Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     

I'm so into Voguing right now. Aneignungspraktiken in performativen Künsten - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar mit Praxisanteilen Learnweb   Logo Learnweb
Veranstaltungsnummer 2084 Kurztext
Semester WiSe 2019/20 SWS
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen 20
Rhythmus Studienjahr / Zielgruppe Bachelor-Studierende (für Master-Studierende geöffnet)
Credits
Hyperlink   Evaluation
Sprache deutsch
Anwesenheitspflicht Ja (mind. 80%) (?)
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Mo. 12:00 bis 14:00 wöchentlich Hs 52 / Theater - Hs 52/001 Bühne (Theater) Raumplan        
Gruppe 1-Gruppe:


Zugeordnete Person
Kontaktperson (durchführend) Zuständigkeit
Wittrock, Eike, Dr. verantwortlich und durchführend
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
THE-AMPK1 AM Theater u.d.a.Künste / Populäre Kultur, TM: Theater und die anderen Künste
THE-AMTG1 Theorie u. Gesch. d. Theaters, TM: Theorie des Theaters
THE-AMGEG2 AM Gegenwartsth., TM: Experimentelle Theater der Gegenwart
MTHE-S311a Mastermodul 1 Gesch. d. Inszen., TM 1: Geschichte der Inszenierung
MTHE-S311 Mastermodul 1 Prod. u Refl. von Inszen., TM 1: Produktion von Inszenierungen
MTHE-SB231 Mastermodul 3 Prakt. u. Techn. d. Insz., TM 1: Praktiken und Techniken des Inszenierens
THE-VM1 VM Theo. u. Gesch. d. Theaters / Gegenwartstheater, TM: Aktuelle Tendenzen der Theatertheorie und -historiographie / Strategien u. Diskurse zeitgenössischen Theaters
THE-VM2 VM Theo. u. Gesch. d. Theaters / Gegenwartstheater, TM: Übung / Colloquium Vertiefungsmodul
KWPK-AM2 AM Kulturwiss./Pop.Kultur, TM 2: Ästhetische Verfahrensweisen, Kulturtechniken und mediale, theatrale, musikalische Präsentationen
KW-AM4Ueb AM Kulturwiss./Pop.Kultur, TM 4: Übung (Studienbeginn ab 1.10.17): Beobachtung u ästh. Verarbeitung popkultur., massenmed. Prozesse u Phänomene
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Medien, Theater und Populäre Kultur
Inhalt
Literatur

https://youtu.be/JnVSklVO-t4

https://youtu.be/weZzf_lAISQ

Bemerkung

Studienleistung: aktive Teilnahme, Gruppenarbeit/Präsentation 

Prüfungsleistung: Hausarbeit/mündliche Prüfung

Lerninhalte

"I'm so into Voguing right now", kommentierte die High School Musical-Darstellerin Vanessa Hudgens in ihrer Funktion als Jurorin in der US-amerikanischen Reality Show RuPauls Drag Race. Sie outete sich damit als extrem verspäteter Fan einer subkulturellen Form, die ihren Ursprung in der vornehmlich Schwarzen und Latinx Ballroom-Szene Harlems in den 1980er Jahren hat und 1990 durch Jennie Livingstones Dokumentarfilm Paris is Burning und Madonnas Vogue auch einem breiten weißen Publikum bekannt gemacht wurde. Mittlerweile gehört Voguing zum universitären Kanon, und ist Gegenstand mindestens einer meiner universitären Veranstaltung pro Semester. Aus dieser Beobachtung heraus schien es mir angebracht, sich einmal näher mit den Aneignungspraktiken zu beschäftigen, die mit dieser Form verknüpft sind. Denn Voguing ist im Kern eine performative Praxis der Aneignung, basiert diese Form doch auf der Imitation von Posen aus Modezeitschriften. Jennie Livingstone wie auch Vanessa Hudgens (und möglicherweise sollte ich davon nicht ausnehmen) werden der kulturellen Aneignung angeklagt, wenn sie sich mit dieser Imitations-Form beschäftigen. Diesen feinen (und teilweise auch nicht so feinen) Unterschieden verschiedener Formen der Aneignungs- und Kopier-Praktiken in den performativen Künsten geht dieses Seminar nach. 

In alphabetischer Folge, hier Verfahren/Begriffe, um die es praktisch und theoretisch geht: Appropriation, Camp, Kulturelle Aneignung, Mimesis, Mimikry, Montage, Parodie, Plagiat, Reenactment, Rekonstruktion, Schwarzkopie, Subversion, Übersetzung, Zitat etc.


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 2 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2019/20 gefunden:
BA-Seminare  - - - 2
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz