Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
++ Weitere Informationen zur Vergabe der Plätze unter https://www.uni-hildesheim.de/lsf-vergabe ++
Startseite    Anmelden     

Wissenschaftliche Praxis I - Einzelansicht

  • Funktionen (Veranstaltung):
  • Funktionen (Teilnehmer/-in):
  • Zur Zeit keine Anmeldung möglich
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Learnweb   Logo Learnweb
Veranstaltungsnummer 0820 Kurztext WiPra
Semester WiSe 2019/20 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen 22 Max. Teilnehmer/-innen 22
Rhythmus i.d.R. jedes 2. Semester Studienjahr / Zielgruppe
Credits entsprechend der fachspezifischen Studien- und Prüfungsordnung und erbrachten Leistung Anmeldung Anmeldepflicht , Vergabe: Automatisch(Fachsemesterpriorität) (?)
Hyperlink   Evaluation Ja (als gesamte Veranstaltung - Papier)
Sprache deutsch
Anmeldefristen Anmeldung 1Woche früher (m. Gruppenprio.)    10.09.2019 - 10.10.2019 23:59:59   
Anmeldung nur PSY zweite Runde (m. Gruppenprio.)    12.10.2019 - 17.10.2019 23:59:59   
Abmeldung bis Ende VL-Zeit    21.10.2019 - 07.02.2020 23:59:59   
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Di. 12:00 bis 14:00 c.t. wöchentlich 22.10.2019 bis 04.02.2020  Forum - N 009 (Seminarraum) Raumplan Baess       22
Gruppe 1-Gruppe:
Zur Zeit keine Anmeldung möglich
Termine Gruppe: 2-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Di. 12:00 bis 14:00 c.t. wöchentlich 22.10.2019 bis 04.02.2020  Forum - N 010 (Seminarraum) Raumplan Hackländer       22
Gruppe 2-Gruppe:
Zur Zeit keine Anmeldung möglich
Termine Gruppe: 3-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Di. 12:00 bis 14:00 c.t. wöchentlich 22.10.2019 bis 04.02.2020  Gebäude G (Hauptcampus) - G 204 (Seminarraum) Raumplan N.N.       11
Gruppe 3-Gruppe:
Zur Zeit keine Anmeldung möglich
Termine Gruppe: 4-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Di. 12:00 bis 14:00 c.t. wöchentlich 22.10.2019 bis 04.02.2020  Gebäude G (Hauptcampus) - G 209 (Kleiner Seminarraum) Raumplan Germar       22
Gruppe 4-Gruppe:
Zur Zeit keine Anmeldung möglich
Termine Gruppe: 5-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Di. 12:00 bis 14:00 c.t. wöchentlich 22.10.2019 bis 04.02.2020  Gebäude G (Hauptcampus) - G 309 (Kleiner Seminarraum) Raumplan Kappes       22
Gruppe 5-Gruppe:
Zur Zeit keine Anmeldung möglich


Zugeordnete Personen
Kontaktpersonen (durchführend) Zuständigkeit
Baess, Pamela, Dr. rer. nat. durchführend, nicht verantwortlich
Hackländer, Ryan, PhD durchführend, nicht verantwortlich
Germar, Markus, Dr. phil. durchführend, nicht verantwortlich
Kappes, Cathleen, Dr. phil. durchführend, nicht verantwortlich
N.N.,  durchführend, nicht verantwortlich
Weitere Person Zuständigkeit
Bermeitinger, Christina, Professor Dr. habil. verantwortlich, nicht durchführend
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester ECTS Kontingent
Bachelor B.Sc. Päd. Psychologie (PO 2009)
Bachelor B.Sc. Päd. Psychologie (PO 2014)
Bachelor B.Sc. Psychologie
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
BPPS-M231 Modul 2.2 (ab PO 2014) / Modul 2.3 (vor PO 2014), TM 1: Projektplanung
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Psychologie
Inhalt
Literatur

wird projektspezifisch ausgewählt

Bemerkung

Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung Prioritäten für die fünf Gruppen an; die Zuteilung zu den Gruppen erfolgt über die reguläre LSF-Vergabe.

Voraussetzungen

Die Teilnahmevoraussetzungen für das WiPra finden Sie in Ihrer Prüfungs- und Studienordnung. 

Teilnahmevoraussetzung ist demnach der erfolgreiche Abschluss der Module 1.1 und 1.2.

Darüber hinaus müssen Sie auch die entsprechenden Kenntnisse zum Wissenschaftlichen Arbeiten (Zitieren, Literaturrecherche, Formalia etc.) mitbringen.

Bitte beachten Sie: Wenn Sie die Teilnahmevoraussetzungen bis zum Beginn des WiPras nicht erfüllen, können Sie auch nicht teilnehmen - Sie können frühestens dann mit dem WiPra beginnen, wenn die Teilnahmevoraussetzungen erfüllt sind (also frühestens dann im nächsten Jahr). Wenn die Teilnahmevoraussetzungen nicht erfüllt sind, können Sie sich zudem nicht im POS anmelden und es könnte auch keine Leistung für Sie verbucht werden.

Zum Nachweis, dass Sie die Teilnahmevoraussetzungen erfüllen, müssen Sie vor Beginn der ersten Sitzung einen Nachweis (z.B. ToR) bei Frau Papenmeier (Sekretariat Allgemeine Psychologie & Rechtspsychologie) vorlegen, aus dem hervorgeht, dass Sie die Teilnahmevoraussetzungen erfüllen.

 

Lerninhalte

Gruppe 1 (Baess): Thematisch werden wir uns an der Schnittstelle zwischen räumlicher Wahrnehmung (zB Simon-Aufgabe oder räumliche Perspektivübernahme) und sozialen Einfluss auf kognitive Prozesse (zum Beispiel, weil eine Aufgabe gemeinsam mit einem Partner bearbeitet wird) bewegen. Basierend auf dem gemeinsamen Lesen von wissenschaftlichen Papern werden wir gemeinsam Forschungsprojekte entwickeln und diese erfolgreich umsetzen (#GruppenbildungAlsProzess, OwnInterest). 

 

Gruppe 2 (Hackländer): In this WiPra we will focus our research on human memory. More specifically we will aim to determine how humans take a continuous stream of information and parcel it into discrete events or episodes in memory. A particular focus will be on whether boundaries are encoded and whether physical boundaries in the environment act as cues of segmentation. Our research will be guided by the Event Horizon Model (for a brief overview see Radvansky, 2012, Current Directions in Psychological Science, 21, 269-272). We will build on past research and, possibly, extend this research into a more realistic and multi-modal setting. The class language will be English.

 

Gruppe 3 (N.N.): Die Themen, die in diesem WiPra behandelt werden, werden noch bekannt gegeben. 

 

Gruppe 4 (Germar): Moral und Ethik sind wichtige Bestandteile menschlichen Zusammenseins, da sich fast alles im Leben auch von einem moralischen Standpunkt her bewerten lässt. Die Sozial- und die Kognitionspsychologie widmen sich daher der Frage, wie Menschen überhaupt zu ihren moralischen Urteilen kommen: Wie entscheiden Menschen zum Beispiel, ob etwas moralisch verwerflich ist, oder wie viel Schuld jemand auf sich geladen hat?  Welche psychischen Prozesse laufen dabei ab? Welche Faktoren spielen dabei eine Rolle? Eine aktuell erfolgreiche Theorie, die Theory of Dyadic Morality, hat den Anspruch die menschliche Moral erschöpfend zu erklären und konnte diesen auch durch eine Reihe von Studien untermauern. Doch sie provozierte auch Kontroversen, die bisher nicht geklärt werden konnten. Außerdem bleiben viele Fragen offen, die darauf warten untersucht zu werden. Hier setzt das wissenschaftliche Praktikum an. Es geht darum, das Forschungsfeld und die Theory of Dyadic Morality zu verstehen, Kontroversen bzw. offenen Fragen zu identifizieren und schließlich eine Studie zu entwickeln, um eine dieser Lücken zu schließen. Dabei werden die praktischen Fähigkeiten vermittelt, die ein*e Forscher*in ausmachen: kreatives, systematisches und theoriebasiertes Arbeiten. Außerdem wird vermittelt, wie man gute, transparente und verlässliche Forschung umsetzt.

 

Gruppe 5 (Kappes): Die Studierenden haben die Möglichkeit, in ihrer jeweiligen Kleingruppe aus einer Auswahl an Forschungsthemen eine Fragestellung vertiefend zu bearbeiten. Zur Auswahl stehen folgende Themenbereiche: (A) Entwicklung und Konsequenzen von Kriminalitätsfurcht im Kindes- und Jugendalter; (B) Imitation von Bewältigungsprozessen in erwachsenen Paarbeziehungen; (C) Perspektivenübernahme in integrativen Verhandlungen.

 

Zielgruppe

BSc-Studiengang Psychologie mit Schwerpunkt Pädagogische Psychologie (Modul II/3)



Zu dieser Veranstaltung gehört folgende Übung
Nr. Beschreibung SWS
Begleitveranstaltung zum WiPra

Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2019/20 gefunden:
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz