Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     

Tanzkongress 2019 Warm Up 2 // HAPPENING - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Blockveranstaltung/Kompaktseminar Learnweb   Logo Learnweb
Veranstaltungsnummer 2077 Kurztext
Semester SoSe 2019 SWS
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen 15
Rhythmus Studienjahr / Zielgruppe Bachelor-Studierende (für Master-Studierende geöffnet)
Credits Anmeldung Anmeldepflicht
Hyperlink   Evaluation
Sprache deutsch
Anwesenheitspflicht Ja (mind. 80%) (?)
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Di. 18:00 bis 20:00 Einzeltermin am 30.04.2019 Hs 52 / Theater - Hs 52/123 (Theatermediothek/Seminarraum) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Do. 14:00 bis 20:00 c.t. Einzeltermin am 16.05.2019 Hs 52 / Theater - Hs 52/001 Bühne (Theater) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Fr. 10:00 bis 20:00 c.t. Einzeltermin am 17.05.2019 Hs 52 / Theater - Hs 52/001 Bühne (Theater) Raumplan        
Einzeltermine ausblenden
iCalendar Export
Sa. 11:00 bis 16:00 c.t. Einzeltermin am 18.05.2019 Hs 52 / Theater - Hs 52/001 Bühne (Theater) Raumplan        
Einzeltermine:
  • 18.05.2019
Gruppe 1-Gruppe:


Zugeordnete Person
Kontaktperson (durchführend) Zuständigkeit
Wittrock, Eike, Dr. verantwortlich und durchführend
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
THE-AMPK1 AM Theater u.d.a.Künste / Populäre Kultur, TM: Theater und die anderen Künste
THE-AMGEG2 AM Gegenwartsth., TM: Experimentelle Theater der Gegenwart
THE-AMTG1 Theorie u. Gesch. d. Theaters, TM: Theorie des Theaters
THE-AMTG2 Theorie u. Gesch. d. Theaters, TM: Geschichte des Theaters
MTHE-S312 Mastermodul 1 Prod. u Refl. von Inszen., TM 2: Geschichte der Verfahren und Techniken des Inszenierens
MTHE-S311a Mastermodul 1 Gesch. d. Inszen., TM 1: Geschichte der Inszenierung
THE-VM1 VM Theo. u. Gesch. d. Theaters / Gegenwartstheater, TM: Aktuelle Tendenzen der Theatertheorie und -historiographie / Strategien u. Diskurse zeitgenössischen Theaters
THE-AMGEG1 AM Gegenwartsth., TM: Theatertexte und Inszenierungen der Gegenwart
MTHE-SB231 Mastermodul 3 Prakt. u. Techn. d. Insz., TM 1: Praktiken und Techniken des Inszenierens
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Medien, Theater und Populäre Kultur
Inhalt
Bemerkung

Studienleistung: 2 Essays zu Texten aus dem Reader

Prüfungsleistung: Mündliche Prüfung

Im Sommersemester 2019 wird vom 5. bis 10. Juni 2019 eine Exkursion (als Übung) zum Tanzkongress angeboten. Die erfolgreiche Teilnahme einer der beiden "Warm up"-Veranstaltungen sind Voraussetzung für die Exkursion zum Tanzkongress, die "Warm up"-Veranstaltung kann aber auch unabhängig von der (späteren) Exkursionsteilnahme besucht werden.

Lerninhalte

2019 findet der von der Kulturstiftung des Bundes geförderte Tanzkongress zum ersten Mal unter der Leitung der Choreografin Meg Stuart statt. Stuart ist bekannt für ihre genreerweiternden und thematisch vielfältigen Arbeiten, wie auch für ihre innovativen Improvisations- und Kollaborationsformate. Für den Tanzkongress 2019 entwickelt sie ein experimentelles Versammlungsformat, das zeitgenössische Fragen des Tanzes – inspiriert vom utopischen Setting des Festspielhaus Hellerau – praxisbasiert und gemeinschaftlich als Happening angehen wird.

Im WiSe 18/19 und SoSe 19 findet jeweils eine thematische Blockveranstaltung ("Warm Up" I und II) in Kooperation mit der HfBK Dresden (Prof. Dr. Stefanie Wenner) statt, die sich thematisch an Themen des Tanzkongresses orientiert: UTOPIE und HAPPENING. Nach der Exkursion nach Hellerau und an die HfBK im Dezember erwarten wir nun den Gegenbesuch von den Dresdener Studierenden in unseren Auen.

In Vorbereitung auf den Tanzkongress werden wir uns praktisch wie theoretisch mit der Form des Happenings beschäftigen, an die einst die Hoffnung geknüpft war, Leben und Kunst näher zusammenzuführen. Was genau versprach man sich von diesen interdisziplinären und spontanen Aktionen? Wir blicken dabei insbesondere auf das Black Mountain College, einer innovativen Ausbildungsinstitution in North Carolina, an der viele exilierte Bauhaus-Künstler*innen lehrten. Hier wurde nicht nur Lehre und künstlerisches Arbeiten anders gedacht, sondern hier fand 1952 auch das Untitled Event statt, das als Geburtsstunde der Performance Art gilt. 


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2019 , Aktuelles Semester: WiSe 2019/20
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz