Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     

»Sayin' Something.« Die musikalische Improvisation. Konzepte und Realisierungen in einer kulturvergleichenden Betrachtung - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Learnweb   Logo Learnweb
Veranstaltungsnummer 2131 Kurztext
Semester SoSe 2019 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen
Rhythmus Studienjahr / Zielgruppe Bachelor-Studierende (für Master-Studierende geöffnet)
Credits Anmeldung Anmeldepflicht , Vergabe: Manuell(am_ersten_Termin) (?)
Hyperlink   Evaluation Ja (als gesamte Veranstaltung - online)
Anwesenheitspflicht Ja (max. 2 Fehltermine) (?)
Keine Anmeldefrist
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Mo. 16:00 bis 18:00 c.t. wöchentlich 08.04.2019 bis 08.07.2019  Hs 27 / Pferdestall - Hs 27/101 (Musik - kleiner Seminarraum) Raumplan        
Gruppe 1-Gruppe:


Zugeordnete Person
Kontaktperson (durchführend) Zuständigkeit
Wegner, Ulrich, Dr. verantwortlich und durchführend
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
BLMU-BM32 Basismodul 3: Musikwissenschaft 2, TM 2 (ab PO 2010): Systematische Musikwissenschaft
BLMU-BM33 Basismodul 3: Musikwissenschaft 2, TM 3 (ab PO 2010): Ausgewählte Felder der Systematischen Musikwissenschaft
BKMU-Spez Spezialisierungsmodul, TM 1-4: LV aus dem Angebot des Musikinstituts nach Wahl
BLMU-AM62 BM 2 für Ba. Erz. (ehem. AM A), TM 1/2: Musikwissenschaft nach Wahl
BKMU-AM12 Aufbaumodul: Musik in Wiss. u. Praxis, TM 2: Systematische Musikwissenschaft, Musikethnologie
BIMU-M24 Nebenfach Musik (IKÜ/IIM) Modul 2: Musikwissenschaft, TM 4: Systematische Musikwissenschaft
BIMU-VM32 Ausgewählte Felder der Popularmusik (S/Ü)
BKMU-VM11 Vertiefungsmodul, TM 1: Seminar populäre Musik, angewandte Musik, szenische Musik, ...
MKMU-S31b2 Studienbereich 3: Modul 1b, TM 2: Weltmusik und andere Formen populärer Musik
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Musik und Musikwiss.
Inhalt
Bemerkung

Als Studienleistung ist die häusliche Ausarbeitung eines der behandelten Themen auf 3-4 Seiten vorgesehen.

Lerninhalte

Während die abendländische Musik dem improvisierenden Musiker eine relativ geringe Bedeutung beigemessen hat und dem interpretatorisch eingefärbten Nachvollzug des kompositorisch Vorgegebenen ihr Hauptaugenmerk widmete, verkehrt sich dieses Verhältnis in anderen Kulturen und Subkulturen geradezu ins Gegenteil (Jazz, Indien, Vorderer Orient etc.). Die Grenzziehung zwischen Improvisation und Komposition ist im Einzelfall jedoch schwierig. Das Wechselspiel zwischen musikalisch Freiem und musikalisch Gebundenem gestaltet sich in einzelnen Kulturen oder Spieltraditionen auf eine sehr eigene Art und Weise. Funktionsharmonik, Melodik und Modalität mögen Rahmen für die Improvisation setzen. Die »freie improvisierte« Musik trachtet, gegen jede Regelhaftigkeit anzuspielen (»Kaputtspielphase« des Free Jazz), ohne sich faktisch ganz von internen Bezügen lösen zu können. Zudem mag
sich hinter der Frische des dem Augenblick geschuldeten musikalischen Einfalls eine Musterhaftigkeit verbergen, die sich dem Hörer beim ersten Hören nicht erschließt.

Ziel des Seminars soll es sein, anhand einzelner Beispiele aus verschiedenen Kulturen spezifische Konzepte und Strategien der Umsetzung einer durchgestalteten Improvisation kennen zu lernen und in eine vergleichende Perspektive zu setzen.

Dieses Seminar steht in engem Zusammenhang mit der Übung des Saxofonisten Frank Paul Schubert (»Freie Improvisation im Ensemble«, Ü 2188), einem in der freien Musikszene tätigen Saxofonisten. Der freien Improvisation soll deshalb auch im Seminar als ein Schwerpunktthema behandelt werden.



Zu dieser Veranstaltung gehört folgende Übung
Nr. Beschreibung SWS
2188 Freie Improvisation im Ensemble

Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2019 , Aktuelles Semester: WiSe 2019/20
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz