Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     

Filmmusik - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar mit Praxisanteilen Learnweb   Logo Learnweb
Veranstaltungsnummer 2118 Kurztext
Semester SoSe 2019 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen 20 Max. Teilnehmer/-innen 20
Rhythmus Studienjahr / Zielgruppe Bachelor-Studierende (für Master-Studierende geöffnet)
Credits 3 Anmeldung Anmeldepflicht , Vergabe: Manuell(am_ersten_Termin) (?)
Hyperlink   Evaluation
Sprache deutsch
Keine Anmeldefrist
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Sa. 14:00 bis 20:00 s.t. Einzeltermin am 01.06.2019 Hs 27 / Pferdestall - Hs 27/101 (Musik - kleiner Seminarraum) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Sa. 14:00 bis 20:00 Einzeltermin am 29.06.2019 Hs 27 / Pferdestall - Hs 27/001 (Musik - Seminarraum) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
So. 10:00 bis 18:00 s.t. Einzeltermin am 02.06.2019 Hs 27 / Pferdestall - Hs 27/101 (Musik - kleiner Seminarraum) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
So. 10:00 bis 18:00 s.t. Einzeltermin am 30.06.2019 Hs 27 / Pferdestall - Hs 27/001 (Musik - Seminarraum) Raumplan        
Gruppe 1-Gruppe:


Zugeordnete Person
Kontaktperson (durchführend) Zuständigkeit
Hornschuh, Matthias verantwortlich und durchführend
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester ECTS Kontingent
Bachelor B.A. Kreatives Schreiben
Bachelor B.A. Philosophie-Künste-M
Bachelor B.A. Szenische Künste
Master M.A. Kulturvermittlung
Polyvalenter Zwei-Fächer-Bachelor Musik
Master Lehramt an Grundschulen (viersemestrig) Musik
Master Lehramt an Haupt- und Realschulen mit dem Schwerpunkt Hauptschule (viersemestrig) Musik
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
0ERA-4LP Veranstaltungen mit 4 Credits f. ausl. Programmstud. (ERASMUS)
xBLMU-VM13 Vertiefungsmodul 1: Musikpraxis 3, TM 3 (PO 2008): Musikproduktion und -reproduktion
xBLMU-AM2 Aufbaumodul 2 (vor PO 2013): Musik und angrenzende Wissenschaften / Künste, TM 1/2
BLMU-AM62 BM 2 für Ba. Erz. (ehem. AM A), TM 1/2: Musikwissenschaft nach Wahl
BLMU-BM32 Basismodul 3: Musikwissenschaft 2, TM 2 (ab PO 2010): Systematische Musikwissenschaft
BLMU-BM33 Basismodul 3: Musikwissenschaft 2, TM 3 (ab PO 2010): Ausgewählte Felder der Systematischen Musikwissenschaft
BKMU-AM12 Aufbaumodul: Musik in Wiss. u. Praxis, TM 2: Systematische Musikwissenschaft, Musikethnologie
BKMU-Spez Spezialisierungsmodul, TM 1-4: LV aus dem Angebot des Musikinstituts nach Wahl
BKMU-VM11 Vertiefungsmodul, TM 1: Seminar populäre Musik, angewandte Musik, szenische Musik, ...
MKMU-SB231 Studienbereich 2: Modul 3, TM 1: Praktiken des Inszenierens
MKMU-SB232 Studienbereich 2: Modul 3, TM 2: Konzeption-Recherche-Dramaturgie-Probe
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Musik und Musikwiss.
Inhalt
Literatur

- Weidinger, Andreas: Filmmusik. Konstanz: UVK 2011. (2., überarbeitete Auflage, Praxis Film. 21.). 
- Hornschuh, Matthias: To set the Sound: Prinzipien der Medienmusikproduktion und -rezeption am Beispiel der Filmmusik. In: Bronner, Kai; Hirt, Rainer (HG): Audio-Branding: Entwicklung, Anwendung, Wirkung akustischer Identitäten in Werbung, Medien und Gesellschaft. München: Fischer (Reinhard), 2007. S. 186 - 304.
- Klüppelholz, Werner: Thesen zu einer Theorie der Filmmusik. In: Musikwissenschaft zwischen Kunst, Ästhetik und Experiment. Festschrift Helga de la Motte-Haber zum 60. Geburtstag. Würzburg: Königshausen und Neumann 1998, S. 295-300.

Bemerkung

Die Veranstaltung wird von dem Filmkomponisten und Musikwissenschaftler Matthias Hornschuh durchgeführt.

Voraussetzungen

Es sind keine kompositorischen Vorkenntnisse erforderlich.

Lerninhalte

Filmmusik sei dann am besten, wenn man sie nicht höre, heißt es. Dummes Zeug? Kommt darauf an: Wem wäre nicht schon mal aufgefallen, dass eine Musik plötzlich aufhörte? Eine Musik, die einem vorher gar nicht bewusst geworden war? War diese deswegen automatisch schlecht - oder ist Musik im Film womöglich doch ein komplexeres Phänomen als sich alltagssprachlich erfassen lässt? Das Seminar führt praxisorientiert in die Theorie der Filmmusik ein, fragt danach, auf welchen künstlerischen, technischen, rechtlichen Wegen Musik in Filme gelangt und befasst sich mit Konzepten wie "Funktion" und "Wirkung". Praktische Übungen vertiefen Erkenntnisse aus der Theorie und dem Umgang mit Beispielen. Inwieweit kompositionspraktische Elemente eingebunden werden, wird in der ersten Sitzung mit dem Seminar vereinbart.

Zielgruppe

BA Kulturwissenschaften und ästhetische Praxis, BA Szenische Künste, BA Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus, BA und MA Lehramt, MA Kulturvermittlung


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2019 , Aktuelles Semester: WiSe 2019/20
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz