Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     

Schlüsselqualifikationen für den Berufsalltag - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Blockveranstaltung/Kompaktseminar
Veranstaltungsnummer 3261 Kurztext SfdB
Semester WiSe 2018/19 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen 20 Max. Teilnehmer/-innen 30
Rhythmus i.d.R. jedes 2. Semester Studienjahr / Zielgruppe
Credits 3 Anmeldung Anmeldepflicht
Hyperlink   Evaluation
Sprache deutsch
Anmeldefristen Anmeldung (Einzelvergabe) 11.09.2018 - 18.10.2018 23:59:59

Anmeldepflicht
Anmeldung zweite Runde (Einzelvergabe) 20.10.2018 - 26.10.2018 12:00:00

Anmeldepflicht
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
iCalendar Export Fr. 14:00 bis 18:30 s.t. Einzeltermin am 02.11.2018 Gebäude B (Samelson-Campus) - B 040 (Seminarraum) Raumplan   fällt aus    
iCalendar Export Sa. 09:00 bis 18:00 s.t. Einzeltermin am 27.10.2018 Gebäude B (Samelson-Campus) - B 148 (Seminarraum Samelsonplatz) Raumplan   fällt aus    
iCalendar Export Sa. 09:00 bis 18:00 s.t. Einzeltermin am 03.11.2018 Gebäude B (Samelson-Campus) - B 040 (Seminarraum) Raumplan   fällt aus    
Gruppe 1-Gruppe:
Prüfungstermine
Semester Termin Prüfer/-in Parallelgruppe Datum Prüfungsform Beginn Anmeldefrist Ende Anmeldefrist Ende Abmeldefrist Infos zu Nachschreibterminen
WiSe 2018/19 01 Klausur 08.02.2019 VERBINDLICH 08.02.2019 VERBINDLICH


Zugeordnete Personen
Kontaktperson (durchführend) Zuständigkeit
Weitere Personen Zuständigkeit
Lange, Astrid, Dr. nicht durchführend, nicht verantwortlich
Görtelmeyer, Nils nicht durchführend, nicht verantwortlich
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester ECTS Kontingent
Bachelor BeglFa BWL
Bachelor B.Sc. Wirtschaftsinformat (PO 2011)
Bachelor B.Sc. Wirtschaftsinformat (PO 2014)
Bachelor NbFa Betriebswirtschaftsl (PO 0)
Bachelor NbFa Betriebswirtschaftsl (PO 2014)
Polyvalenter Zwei-Fächer-Bachelor individuell Wirtschaft
Polyvalenter Zwei-Fächer-Bachelor individuell Wirtschaft-SU
Polyvalenter Zwei-Fächer-Bachelor individuell Wirtschaft (WPF/ErgF)
Polyvalenter Zwei-Fächer-Bachelor Studienvariante: English Applied Linguistics Wirtschaft
Polyvalenter Zwei-Fächer-Bachelor Studienvariante: English Applied Linguistics Wirtschaft (EF)
Polyvalenter Zwei-Fächer-Bachelor Studienvariante: English Applied Linguistics Wirtschaft-SU
Polyvalenter Zwei-Fächer-Bachelor Studienvariante: Wirtschaft Plus Wirtschaft Vert
Polyvalenter Zwei-Fächer-Bachelor Studienvariante: Umweltsicherung Wirtschaftswiss (ErgF)
Polyvalenter Zwei-Fächer-Bachelor Studienvariante: Sport, Gesundheit und Leistung Wirtschaft
Polyvalenter Zwei-Fächer-Bachelor Wirtschaft
Polyvalenter Zwei-Fächer-Bachelor Wirtschaft-SU
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
0ERA-3LP Veranstaltungen mit 3 Credits f. ausl. Programmstud. (ERASMUS)
BLW-WAHL3P Wahlmodul Wirtschaft 2-Fächer-Bachelor (3 LP, vor PO 2013)
BWI-Wa3LP Wahlbereich (BA) mit 3 LP (Wirtschaftsinf. i.e.S., BWL, Inf.)
BWW-WaVWL3 Wahlmodul VWL mit 3 LP
WI-SemBWL Seminar BWL (Bachelor)
0STUDFUND Studium Fundamentale
Zuordnung zu Einrichtungen
Abt. Wirtschaftswissenschaft und ihre Didaktik
Inhalt
Bemerkung

Aktive Teilnahme an allen Einzel- und Gruppenaufgaben sowie Ergebnispräsentationen in verschiedenen Formen (mündlich, schriftlich,Plakate). Mitwirkung und Mitarbeit während des gesamten Seminars, inklusive Lerntagebuch. Die Note setzt sich zu 60% aus dem Lerntagebuch und zu 40% aus der abschließenden Ergebnispräsentation zusammen.

Lerninhalte

In dem Seminar lernen die Studierenden die wesentlichen Tools zur Bewältigung von Herausforderungen im Studium, als auch im späterenBeruf. Dabei steht die Erweiterung der Methoden- und Sozialkompetenzen im Vordergrund. Auf die individuellen Kompetenzen der Teilnehmenden wird gesondert eingegangen. Sie sind fähig sich selbstständig zuorganisieren, besitzen Werkzeuge zur Bearbeitung von Aufgaben im und außerhalb des Rahmens eines Universitätsstudiums und können auferweiterte Softskills zurückgreifen. Zusätzlich besitzen Sie Mittel zurAbsolvierung gängiger Aufgaben zum erfolgreichen Abschluss.

Zielgruppe

Studierende des Fachs Wirtschaft, sowie Studierende des Studiengangs Wirtschaft Plus.

Diese Veranstaltung ist auch fachübergreifend geöffnet.


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2018/19 , Aktuelles Semester: WiSe 2019/20
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz