Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     

Einführung in deutsche Wirtschaftsgeschichte des 20. Jahrhunderts - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar
Veranstaltungsnummer 1342 Kurztext
Semester WiSe 2018/19 SWS
Erwartete Teilnehmer/-innen 30 Max. Teilnehmer/-innen 35
Rhythmus Studienjahr / Zielgruppe
Credits Anmeldung Anmeldepflicht , Vergabe: Automatisch(50%_FachSem./50%_Losen) (?)
Hyperlink   Evaluation Ja (als gesamte Veranstaltung - Papier)
Sprache deutsch
Anmeldefristen Anmeldung (Einzelvergabe) 11.09.2018 - 18.10.2018 23:59:59

Anmeldepflicht
Abmeldung bis Ende 3. Woche 20.10.2018 - 11.11.2018 12:00:00

Anmeldepflicht
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine ausblenden
iCalendar Export
Mi. 14:00 bis 16:00 c.t. wöchentlich Gebäude G (Hauptcampus) - G 204 (Seminarraum) Raumplan        
Einzeltermine:
  • 17.10.2018
  • 24.10.2018
  • 31.10.2018
  • 07.11.2018
  • 14.11.2018
  • 21.11.2018
  • 28.11.2018
  • 05.12.2018
  • 12.12.2018
  • 19.12.2018
  • 26.12.2018
  • 02.01.2019
  • 09.01.2019
  • 16.01.2019
  • 23.01.2019
  • 30.01.2019
  • 06.02.2019
Gruppe 1-Gruppe:


Zugeordnete Person
Kontaktperson (durchführend) Zuständigkeit
Ziethen, Sanne, Dr. phil. verantwortlich und durchführend
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester ECTS Kontingent
Bachelor BeglFa Geschichte
Bachelor NbFa Geschichte (PO 0)
Polyvalenter Zwei-Fächer-Bachelor individuell Geschichte
Polyvalenter Zwei-Fächer-Bachelor individuell Geschichte (HF/WPF/ErgF)
Polyvalenter Zwei-Fächer-Bachelor individuell Geschichte-SU
Polyvalenter Zwei-Fächer-Bachelor individuell Geschichte (WPF/ErgF)
Polyvalenter Zwei-Fächer-Bachelor Studienvariante: English Applied Linguistics Geschichte
Polyvalenter Zwei-Fächer-Bachelor Studienvariante: English Applied Linguistics Geschichte (ErgF)
Polyvalenter Zwei-Fächer-Bachelor Studienvariante: English Applied Linguistics Geschichte-SU
Polyvalenter Zwei-Fächer-Bachelor Studienvariante: Sport, Gesundheit und Leistung Geschichte
Polyvalenter Zwei-Fächer-Bachelor Geschichte
Polyvalenter Zwei-Fächer-Bachelor Geschichte-SU
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
GES-BM42 BM 4.2: Einführung in die Zeitgeschichte
0ERA-5LP Veranstaltungen mit 5 Credits f. ausl. Programmstud. (ERASMUS)
0ERA-6LP Veranstaltungen mit 6 Credits f. ausl. Programmstud. (ERASMUS)
0ERA-3LP Veranstaltungen mit 3 Credits f. ausl. Programmstud. (ERASMUS)
0STUDFUND Studium Fundamentale
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Geschichte
Inhalt
Literatur

Werner Abelshauser, Deutsche Wirtschaftsgeschichte: von 1945 bis zur Gegenwart. München, 2011; Mark Spoerer / Jochen Streb, Neue deutsche Wirtschaftsgeschichte des 20. Jahrhunderts. München: Oldenbourg, 2013 (als digitaler Volltext in der UB Hildesheim verfügbar); Ambrosius, Gerold / Dietmar Petzina / Werner Plumpe (Hg.): Moderne Wirtschaftsgeschichte. Eine Einführung für Historiker und Ökonomen. 2., überarb. u. erweiterte Aufl., München 2006 (als digitaler Volltext in der UB Hildesheim verfügbar).

Bemerkung

ACHTUNG: Die erste Sitzung (24.10.) entfällt!

Seminarbeginn ist aufgrund des Feiertags (31.10) daher erst am 7.11.2018!

Lerninhalte

Das Seminar führt am Beispiel der deutschen Wirtschaftsentwicklung in die Wirtschaftsgeschichte als Teilbereich der Geschichtswissenschaft und „Brückenfach“ zwischen zwei Disziplinen ein. Es klärt zunächst wirtschaftswissenschaftliche Fachbegriffe und einflussreiche Wirtschaftstheorien und arbeitet an Quellen zur Wirtschaftsgeschichte zu den Themen Hyperinflation, „Goldene Zwanziger“, Weltwirtschaftskrise, Finanzierung der Weltkriege und Schuldenabkommen, Marshallplan, Soziale Marktwirtschaft (BRD), zu den ordnungspolitischen Weichenstellungen für das bundesdeutsche „Wirtschaftswunder“, Bretton-Woods-System, Rezessionen der Bundesrepublik oder „Ölpreisschock“ Kontinuitäten und Brüche im 20. Jahrhundert heraus.


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2018/19 , Aktuelles Semester: WiSe 2019/20
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz