Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
  1. SucheSuchen         
  2. SoSe 2021
  3. Hilfe
  4. Sitemap
Switch to english language
Startseite    Anmelden     

Pluralisierung, Diversifizierung, Segregation. Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Blockveranstaltung/Kompaktseminar
Veranstaltungsnummer 0444 Kurztext
Semester WiSe 2017/18 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen 50 Max. Teilnehmer/-innen 50
Rhythmus Studienjahr / Zielgruppe
Credits Anmeldung Anmeldepflicht , Vergabe: Manuell (?)
Hyperlink   Evaluation Ja (als gesamte Veranstaltung - Papier)
Anmeldefristen Anmeldung (Einzelvergabe) 12.09.2017 - 19.10.2017 23:59:59

Anmeldepflicht
Abmeldung bis Ende VL-Zeit 21.10.2017 - 31.03.2018

Anmeldepflicht
Anmeldung zweite Runde (Einzelvergabe) 21.10.2017 - 27.10.2017 12:00:00

Anmeldepflicht
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Fr. 14:00 bis 16:00 c.t. Einzeltermin am 10.11.2017 Gebäude G (Hauptcampus) - G 207 (Großer Seminarraum) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Fr. 14:00 bis 18:00 c.t. Einzeltermin am 19.01.2018 Gebäude G (Hauptcampus) - G 207 (Großer Seminarraum) Raumplan        
Einzeltermine ausblenden
iCalendar Export
Sa. 09:00 bis 18:00 c.t. Einzeltermin am 20.01.2018 Gebäude G (Hauptcampus) - G 207 (Großer Seminarraum) Raumplan        
Einzeltermine:
  • 20.01.2018
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
So. 09:00 bis 18:00 c.t. Einzeltermin am 21.01.2018 Gebäude G (Hauptcampus) - G 207 (Großer Seminarraum) Raumplan        
Gruppe 1-Gruppe:
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester ECTS Kontingent
Bachelor B.A. Erziehungswissenscha
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
BERZ-M82 Modul 8, TM 2: Exemplarische Vertiefung
BERZ-M92 Modul 9, TM 2: Diversität in Kindheit, Jugend und Familie
BERZ-M93 Modul 9, TM 3: Exemplarische Vertiefung
Zuordnung zu Einrichtungen
Abt. Allgemeine Erziehungswiss.
Inhalt
Literatur
  • Bernfeld, Siegfried [1925] (1973): Sisyphos oder die Grenzen der Erziehung, Suhrkamp, Frankfurt am Main.
  • Castel, Robert/Dörre, Klaus (Hg.): Prekarität, Abstieg,Ausgrenzung. Die soziale Frage am Beginn des 21. Jahrhunderts,Campus, Frankfurt am Main.
  • Ditton, Hartmut (2007): Der Beitrag von Schule und Lehrern zur Reproduktion von Bildungsungleichheit, in: Becker, Rolf/Lauterbach, Wolfgang (Hg.): Bildung als Privileg? Erklärungen und Befunde zu den Ursachen der Bildungsungleichheit,  2. Auflage, VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden, S. 251-279.
  • Ehrenberg, Alain (2004): Das erschöpfte Selbst. Depression und Gesellschaft der Gegenwart, Campus, Frankfurt am Main.
  • Freire, Paulo (1972): Pädagogik der Unterdrückten, Krenz, Stuttgart/Berlin.
  • Gadamer, Hans-Georg [1959] (1986): Vom Zirkel des Verstehens, in: Ders.: Hermeneutik II. Wahrheit und Methode (= Gesammelte Werke, Band 2), J.C.B. Mohr, Tübingen, S. 57-65.
  • Gomolla, Mechthild/Radtke, Frank-Olaf (2007): Institutionelle Diskriminierung. Die Herstellung ethnischer Differenz in der Schule, 2. Auflage, Leske + Budrich, Opladen.
  • Herrmann, Steffen Kitty (2005): Queer(e) Gestalten. Praktiken der Derealisierung von Geschlecht, in: Yekani, Elahe Haschemi/Michaelis, Beatrice (Hg.): Quer durch die Geisteswissenschaften. Perspektiven der Queer Theory, Querverlag, Berlin, S. 53-72.
  • Kant, Immanuel [1803] (1923): Über Pädagogik, in: Ders.: Akademie-Ausgabe, Band IX, S. 437-500.
  • Nachtwey, Oliver (2016): Die Abstiegsgesellschaft. Über das Aufbegehren in der regressiven Moderne, Suhrkamp, Berlin.
  • Rosa, Hartmut (2005): Beschleunigung. Die Veränderung der Zeitstrukturen in der Moderne, Suhrkamp, Frankfurt am Main.
  • Rosa, Hartmut (2013): Beschleunigung und Entfremdung. Entwurf einer Kritischen Theorie spätmoderner Zeitlichkeit, Suhrkamp, Berlin.
  • Rosa, Hartmut/Endres, Wolfgang (2016): Resonanzpädagogik. Wenn es im Klasenzimmer knistert, Beltz, Weinheim/Basel.
  • Winker, Gabriele/Degele, Nina (2009): Intersektionalität. Zur Analyse sozialer Ungleichheiten, transcript, Bielefeld.
  • Winkler, Michael (2006): Kritik der Pädagogik. Der Sinn der Erziehung, Kohlhammer, Stuttgart.
Lerninhalte

Die Diskussion um eine "Leitkultur" wird auch im Jahr 2017 wieder aufgenommen. Dabei zeichnet sich die Gesellschaft der Bundesrepublik seit Jahrzehnten durch dynamische Pluralisierungsprozesse aus. Kulturelle Codes, normative Wertungen oder sexuelle Orientierungen werden enttraditionalisiert und durch-scheinbar - neue Vorstellungen und Praxen erweitert. Kinder und Jugendliche wachsen in sozial und kulturell hochgradig heterogenen Umfeldern auf. Transnationale Migrationsbewegungen, die Kämpfe um Anerkennung geschlechtlicher und sexueller Vielfalt, die Möglichkeiten, zwischen unterschiedlichen "Lebensstilen"  zu wählen sind nur einige der wirkmächtigen Prozesse, die individuelle Handlungs- und Entwicklungsmöglichkeiten erweitern. Gleichzeitig aber werden seit Jahren sich verfestigende Segregationsprozesse diagnostiziert, die mit der Ausgrenzung von Menschen aus sozialer, politischer und ökonomischer Teilhabe  einhergehen. Statt Selbstverwirklichung und Wahlfreiheit beherrscht hier Prekarität die Bedingungen des Aufwachsens. Im Seminar werden wir diese widersprüchlichen sozialen Prozesse in ihrer Bedeutung für professionelles pädagogisches Handeln diskutieren. Die konkreten inhaltlichen Schwerpunkte werden in der  Vorbesprechung festgelegt.

 


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2017/18 , Aktuelles Semester: SoSe 2021
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz      Datenschutzerklärung     Erklärung zur Barrierefreiheit