Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
  1. SucheSuchen         
  2. SoSe 2019
  3. Hilfe
  4. Sitemap
Switch to english language
Startseite    Anmelden     

Der Künstler als Vermittler kulturgeschichtlicher Sammlungen - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar
Veranstaltungsnummer 1827 Kurztext
Semester WiSe 2013/14 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen
Rhythmus Studienjahr / Zielgruppe
Credits Anmeldung Anmeldepflicht
Hyperlink   Evaluation Ja (als gesamte Veranstaltung - online)
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine ausblenden
iCalendar Export
Mi. 10:00 bis 12:00 c.t. Einzeltermin am 05.02.2014 Hs 1 / Pächterhaus - Hs 1/112 (Domäne - Bibliotheksraum) Raumplan        
Einzeltermine:
  • 05.02.2014
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Mi. 10:00 bis 12:00 c.t. wöchentlich Hs 48 / Malerei - Hs 48/006 (Domäne - Großer Seminarraum - Inst. für Bildende Kunst, gesperrt) Raumplan       05.02.2014:  Ausfallbemerkung nur nach dem Einloggen sichtbar.
Gruppe 1-Gruppe:
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
KUN-M4/2 Kunst u. Vermittlung, TM: Übung Experimentelle Erprobung und konzeptuelle Planung von Vermittlungsstrategien
KUN-M4/1u3 Kunst u. Vermittlung, TM: Seminar Untersuchung und Entwicklung von Präsentations- und Vermittlungskonzepten für Bildende Kunst
KUN-M3/1 Künste u. Medien, TM: Bildende Kunst und die anderen Künste
LKUB-BM2T2 LA BM 2 / Kunstwiss. u. Kunstgesch., TM 2: Einführende kunstwissenschaftliche Auseinandersetzung mit einem Themenkomplex
MBK-SB321 Mastermodul 2 Verf. d. Vermittlung, TM 1: Mediale und institutionelle Bedingungen, Verfahren und Prozesse der Vermittlung
MBK-SB322 Mastermodul 2 Verf. d. Vermittlung, TM 2: Künstlerische Vermittlungsstragien in und mit den Bildmedien
MBK-SB312a Mastermodul 1 Gesch. der Inszen. der Kün. u. Med., TM 2: Geschichte der Künstlerischen Selbstinszenierung
MBK-SB311a Mastermodul 1 Gesch. der Inszen. der Kün. u. Med., TM 1: Geschichte der Ausstellung und ihrer Institutionalisierung
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Bildende Kunst und Kunstwiss.
Inhalt
Bemerkung

Studienleistung: Hausarbeit oder mündliche Prüfung.

Lerninhalte

Das Seminar beschäftigt sich mit der Funktion des Künstlers als Vermittler ethnologischer beziehungsweise kulturgeschichtlicher Sammlungen. Anlass ist ein verstärktes Interesse von Seiten der Künstler an einer Auseinandersetzung mit kulturgeschichtlichen Objekten sowie von Seiten der Kuratoren, Künstler in einen Dialog treten zu lassen und die künstlerischen Resultate dieser Auseinandersetzung zu präsentieren. Wir gehen der Frage nach, welche Identitäten Museen mit solchen experimentellen Programmen suchen. Welche konkreten Erkenntnisinhalte sollen durch die künstlerische Aktualisierung historischer Objekte oder auch durch eine Verflechtung unterschiedlicher Kulturen vermittelt werden und von welchem Vermittlungsverständnis ist eine solche Beziehung getragen? Wir setzen uns u.a. mit der neuen Präsentation des Museums der Kulturen in Basel auseinander, werden das Museum der Weltkulturen in Frankfurt am Main besuchen und die Ideen und Präsentationsformen des Humboldt-Labs in Berlin sowie künstlerische Einzelpositionen diskutieren.

Zielgruppe

Diplom KuäP, Diplom KSKJ, Diplom SK, BA KuäP HF Kunst, PKM:

Kunstpädagogik, optional (nicht verpflichtend) Teilnehmer: (BA, MA Dipl. geöffnet, nicht verpflichtend)


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2013/14 , Aktuelles Semester: SoSe 2019
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz