Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
  1. SucheSuchen         
  2. SoSe 2024
  3. Hilfe
  4. Sitemap
Switch to english language
++ Weitere Informationen zur Vergabe der Plätze unter https://www.uni-hildesheim.de/lsf-vergabe ++
Startseite    Anmelden     

Ostasiatische Popmusik in Geschichte und Gegenwart - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Learnweb   Logo Learnweb
Veranstaltungsnummer 2116 Kurztext
Semester SoSe 2024 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen 15
Rhythmus Studienjahr / Zielgruppe Bachelor-Studierende (für Master-Studierende geöffnet)
Credits 3
Hyperlink   Evaluation Noch nicht entschieden
Sprache deutsch
Anwesenheitspflicht Ja (mind. 80%) (?)
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Di. 14:00 bis 16:00 wöchentlich 16.04.2024 bis 09.07.2024  Externes Gebäude - -- (keine Raumbuchung / externer Raum) Raumplan        
Gruppe 1-Gruppe:


Zugeordnete Person
Kontaktperson (durchführend) Zuständigkeit
Fuhr, Michael, Dr. phil. verantwortlich und durchführend
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester ECTS Kontingent
Bachelor B.A. Kulturwissensch./äP.
Bachelor Musik
Bachelor Musik
Bachelor NbFa Musikwissenschaft
Master M.A. Kulturvermittlung
Polyvalenter Zwei-Fächer-Bachelor individuell Musik (WPF/ErgF)
Polyvalenter Zwei-Fächer-Bachelor Musik
Master Lehramt an Grundschulen (viersemestrig) Musik
Master Lehramt an Haupt- und Realschulen mit dem Schwerpunkt Hauptschule (viersemestrig) Musik
Master Lehramt an Haupt- und Realschulen mit dem Schwerpunkt Realschule (viersemestrig) Musik
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
MKGT-Mu231 SB 2, Teilmodul 2.3.1: Formen musikalischer Praktiken
MKGT-Mu232 SB 2, Teilmodul 2.3.2: Audioästhetische Strategien
MKGT-Mu233 SB 2, Teilmodul 2.3.3: Transdisziplinäre Praxis (Übung/Seminar)
MKMU-S31b1 Studienbereich 3: Modul 1b, TM 1: Musik und Interkulturalität in der Perspektive der historischen und systematischen Musikwissenschaft
KWPK-AM3 BA KuWi AM Kulturwiss./Pop.Kultur, TM 3: Kulturgeschichte / Populäre Kultur / Kulturphilosophie
KMu-MDKV TM 1+2: Musikproduktion, Dramaturgie, Kuratierung und Vermittlung
KMu-HisysM Historische oder systematische Musikwissenschaft oder Musikethnologie (KKP/LSKJ/SK)
KMu-ForF23 TM 2 (+3): LV nach Wahl zu Themen wie z.B. populäre Musik, szenische Musik, Neue Musik, ...
BLMU-AM72 Aufbaumodul B für Nebenfächer, TM 2: Musikvermittlung i. ausg. Handlungsfeldern
BLMU-AM62 BM 2 für Ba. Erz. (ehem. AM A), TM 1/2: Musikwissenschaft nach Wahl
BLMU-AM2 Aufbaumodul 2 / AM11 (ind): Musik im interdisziplinären Bereich der Wissenschaften und Künste
BKMU-AM22 Aufbaumodul: Musik und ihre Vermittlung, TM 2: Lernen - vermitteln - verstehen
BKMU-AM21 Aufbaumodul: Musik und ihre Vermittlung, TM 1: Musikvermittelnde Institutionen, Programme, Medien, Aufgabenfelder
0ERA-3LP Veranstaltungen mit 3 Credits f. ausl. Programmstud. (ERASMUS)
MKMU-S31b2 Studienbereich 3: Modul 1b, TM 2: Weltmusik und andere Formen populärer Musik
BLMU-BM32 Basismodul 3: Musikwissenschaft 2, TM 2: Systematische Musikwissenschaft
BKMU-AM12 Aufbaumodul: Musik in Wiss. u. Praxis, TM: Systematische Musikwissenschaft, Musikethnologie
BIMU-MuEt TM 4: Musikethnologie - Grundlagen (Überblick)
BKMU-VM11 Vertiefungsmodul, TM: Seminar populäre Musik, angewandte Musik, szenische Musik, ...
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Musik und Musikwiss.
Center for World Music
Inhalt
Bemerkung

Diese Lehrveranstaltung findet an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover (HMTMH) statt.

Ort:

Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover

Musikwissenschaftliches Institut

Seelhorststr. 3

30175 Hannover

(2. OG, R. 2.015 Kurth) 

 

Voraussetzungen

Regelmäßige Teilnahme, Bereitschaft englischsprachige Texte zu lesen, Übernahme eines Referats zu einem vorgegebenen Thema

 

Lerninhalte

In jüngster Vergangenheit haben neben Japan auch Südkorea und China als Produktionsländer von Popmusik feste Plätze auf dem internationalen Musikmarkt eingenommen. Die einheimischen Musikindustrien sind laut IFPI unter die zehn größten der Welt herangewachsen. Der südkoreanische Hit-Song „Gangnam Style“, die japanische Band Babymetal und der neueste virale chinesische „Kemusan“-Tanz haben durch den Einsatz sozialer Medien eine international verbreitete und stetig wachsende Fankultur etabliert. Die schillernden Boy- und Girl-Groups des K-Pop verzeichnen regelmäßige Erfolge in den US-amerikanischen Billboard-Charts. Diese Phänomene sind die jüngsten Beispiele einer langen Geschichte populärer Musik in Ostasien, die bis ins ausgehende 19. Jahrhundert zurückreicht. Populäre Musik hat stets die vielfachen und tiefgreifenden Transformationen in den jeweiligen Ländern begleitet und wurde dabei oftmals als Ausdruck von Modernität wahrgenommen. Wir werden in diesem Seminar die vielfältigen Erscheinungsformen von populärer Musik in Korea, Japan, China und Taiwan in ihren jeweiligen historischen und gesellschaftlichen Kontexten betrachten und ihre Zusammenhänge zu größeren Debatten um Modernität, Kolonialismus, Globalisierung etc. reflektieren. Dabei werden wir verschiedene Aspekte wie Geschichte, Produktion, Industrie, Kulturpolitik, Gender, Medien, Rezeption und Fankultur in den Blick nehmen.


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 2 mal im Vorlesungsverzeichnis SoSe 2024 gefunden:
BA-Seminare  - - - 2
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz      Datenschutzerklärung     Erklärung zur Barrierefreiheit