Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
  1. SucheSuchen         
  2. SoSe 2024
  3. Hilfe
  4. Sitemap
Switch to english language
Startseite    Anmelden     

IIM/IKÜ: Sitcoms - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar mit Praxisanteilen Learnweb   Logo Learnweb
Veranstaltungsnummer 2088 Kurztext
Semester SoSe 2024 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen 30 Max. Teilnehmer/-innen 30
Rhythmus keine Übernahme Studienjahr / Zielgruppe Ausschließlich Bachelor-Studierende
Credits 3 Anmeldung Anmeldepflicht , Vergabe: Manuell (?)
Hyperlink   Evaluation Ja - digitale Veranstaltung
Sprache deutsch
Anwesenheitspflicht Ja (mind. 80%) (?)
Keine Anmeldefrist
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Mi. 18:00 bis 20:00 s.t. wöchentlich Forum - HC.N.0.07 (Seminarraum) Raumplan        
Gruppe 1-Gruppe:


Zugeordnete Person
Kontaktperson (durchführend) Zuständigkeit
Wortmann, Volker, Dr., Senior Lecturer verantwortlich und durchführend
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester ECTS Kontingent
Bachelor NbFa Medien
Bachelor NbFa Medien
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
MED-M41 Modul 4, TM 1: World Cinema
MED-M42 Modul 4, TM 2: Synchronisierung und Adaption
MED-MK213 (IKÜ/IIM): Medienkulturen der Jetztzeit
MED-MT3 Medientheorie, TM 3 (IKÜ/IIM): Theorie der Populären Kultur
MED-MK12 Medienkultur 1, TM 2 (IKÜ/IIM): Mediengeschichte der Einzelmedien und Medienevolution
MED-MK22 Medienkultur 2, TM 2 (IKÜ/IIM): Bildtheorie und Visual Culture
MED-MK23I Medienkultur 2, TM 3 (IKÜ/IIM): Seminar: Methoden der Medienkulturbeobachtung
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Medien, Theater und Populäre Kultur
Inhalt
Literatur

Lukas Foerster: Sitkommunikation: Zur televisuellen und semantischen Struktur der Multikamera-Sitcom. Berlin 2023: Kulturverlag Kadmos
Jeremy G. Butler: The Sitcom. NY 2019: Routledge
Gregor Balke: Epoisoden des Alltäglichen - Sitcoms und Gesellschaft: Eine wissenssoziologische und hemeneutische Lektüre. Weilerswist-Metternich 2015: Velbrück Verlag

Bemerkung

Das Seminar beginnt aufgrund einer Terminüberscheidung in der zweiten Semesterwoche am 17.04.2024

Studienleistung: aktive und regelmäßige Teilnahme; Referate
Prüfungsleistung: Hausarbeiten; eigenständig entwickelte Episode einer selbstentwickelten Sitcom

Lerninhalte

Die „Multi-Camera-Sitcom”, die vor einem Life-Publikum aufgezeichnet wird, ist ein typisches Produkt der Fernsehökonomie: standardisiert, kostengünstig, episodisch und typisierend (also durch und durch klischeehaft, ohne Story-Arc und Figurenentwicklung). Aufgrund ihrer Ausrichtung an einem breiten Publikum (Broadcast, nicht Narrowcast), ist sie als medienkulturelles Artefakt zugleich von Normierungsdiskursen und Normverschiebungen durchsetzt. Die Sitcom ist damit zum einen ein interessantes, soziologisches Untersuchungsobjekt, zum anderen allerdings auch ein Artefakt, das schnell altert.
Dass es die Sitcom noch immer gibt, obwohl das lineare Fernsehen immer mehr an Bedeutung verliert, dass Streaming-Plattformen nicht nur Sitcoms vergangener Jahrzehnte aufkaufen, sondern seit einigen Jahren schon selbst Sitcoms produzieren, ist bemerkenswert. Was möglicherweise der besondere Reiz dieser (eigentlich doch wenig geliebten) Gattung ist, gilt es zu analysieren.
Die Analyse wird unter mediensoziologischen, medienkulturellen und ästhetischen Gesichtspunkten erfolgende.


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis SoSe 2024 gefunden:
BA-Seminare  - - - 1
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz      Datenschutzerklärung     Erklärung zur Barrierefreiheit