Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
  1. SucheSuchen         
  2. SoSe 2024
  3. Hilfe
  4. Sitemap
Switch to english language
Startseite    Anmelden     

Skeptische Philosophie - Einzelansicht

  • Funktionen (Veranstaltung):
  • Funktionen (Teilnehmer/-in):
  • Zur Zeit keine Anmeldung möglich
Grunddaten
Veranstaltungsart Vorlesung Learnweb   Logo Learnweb
Veranstaltungsnummer 0701 Kurztext
Semester SoSe 2024 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen 100 Max. Teilnehmer/-innen 300
Rhythmus i.d.R. jedes Semester Studienjahr / Zielgruppe Bachelor-Studierende (für Master-Studierende geöffnet)
Credits 3 Anmeldung Anmeldepflicht , Vergabe: Manuell (?)
Hyperlink   Evaluation Noch nicht entschieden
Sprache deutsch
Anmeldefristen Anmeldung (Einzelvergabe)    05.03.2024 - 04.04.2024 23:59:59   
Anmeldung zweite Runde II (Einzelvergabe)    05.04.2024 16:00:00 - 11.04.2024 23:59:59   
Abmeldung VL-Ende    05.04.2024 16:00:00 - 12.07.2024 23:59:59   
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Mo. 18:00 bis 20:00 s.t. wöchentlich Hs 50 / Hohes Haus - KC.50.4.02 (Hohes Haus - großer Seminarraum) Raumplan Leeten      
Gruppe 1-Gruppe:
Zur Zeit keine Anmeldung möglich


Zugeordnete Personen
Kontaktperson (durchführend) Zuständigkeit
Leeten, Lars, Privatdozent Dr. phil. habil. verantwortlich und durchführend
Weitere Person Zuständigkeit
Learnwebbearbeitung,  nicht durchführend, nicht verantwortlich
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester ECTS Kontingent
Bachelor B.A. Kreatives Schreiben
Bachelor B.A. Kulturwissensch./äP.
Bachelor B.A. KUP im int. Vergl.
Bachelor B.A. Philosophie-Künste-M
Bachelor BeglFa Philosophie
Bachelor NbFa Philosophie
Bachelor Philosophie
Master M.A. Phil.u.Künste interk
Polyvalenter Zwei-Fächer-Bachelor individuell Philosophie (WPF/ErgF)
Polyvalenter Zwei-Fächer-Bachelor Studienvariante: English Applied Linguistics Philosophie (ErgF)
Polyvalenter Zwei-Fächer-Bachelor Philosophie (WPF)
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
PKI-PraPh MA H PKI-Modul: Praktische Philosophie
PH-KuM2 Modul 6 (BA H): Kultur- und Medienphilosophie (2SWS)
PH-TPV (Phil+) Texte und Positionen (V)
0ERA-3LP Veranstaltungen mit 3 Credits f. ausl. Programmstud. (ERASMUS)
BMLPH-GPhV BA+MA LA NF, WPF Philosophie: Grundthemen der Philosophie (V)
BLPH-GPhS BA NF Grundthemen der Philosophie (S) (Nebenfach)
PH-WKV (Phil+) Wahrnehmung und Künste (V)
PH-WKS (Phil+) Wahrnehmung und Künste (S)
PH-KMS (Phil+) Kultur und Medien (S)
PH-KMV (Phil+) Kultur und Medien (V)
PKI-ThePh MA H PKI-Modul: Theoretische Philosophie
PH-TUP2 Modul 7 (BA H): Texte und Positionen (2SWS)
MPI-EuPS MA H+NF Ethik und Politik (S)
MPH-ZWS MA H+NF (Phil) Zeichen und Wirklichkeit (S)
BPH-M8SK NF Schlüsselkompetenzen (Pflicht) (LA vor 2021)
PH-AM BA H+NF (Phil) Aufbaumodul
PH-Vert BA H (Phil) Vertiefungsmodul Philosophie BA PKM
MPH-ZWV MA H+NF (Phil) Zeichen und Wirklichkeit (V)
MPI-EuPV MA H+NF Ethik und Politik (V)
PKI-Vert MA H PKI Stb. 4, MA FB 2: Wahlmodul / freies Vertiefungsmodul (3 LP)
PH-TPS (Phil+) Texte und Positionen (S)
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Philosophie
Inhalt
Literatur

Blaise Pascal, Gedanken, Berlin (Suhrkamp Studienbibliothek) 2013.

David Hume, An Enquiry Concerning Human Understanding/Eine Untersuchung über den menschlichen Verstand, Stuttgart (Reclam) 2016.

Friedrich Nietzsche, Zur Genealogie der Moral, Kritische Studienausgabe, hrsg. v. Colli und Montinari, Berlin (de Gruyter) 1999.

Ludwig Wittgenstein, Über Gewißheit, Werkausgabe Bd. 8, Frankfurt/M. (Suhrkamp) 1984.

Stanley Cavell, The Claim of Reason, New York/Oxford 1999.

Bemerkung

Als Studienleistung ist ein Vorlesungstagebuch anzufertigen, das bis Ende Juli im Learnweb (nicht LSF!) hochzuladen ist.

Mögliche Modulabschlussprüfungen:
- Hausarbeit oder mündliche Prüfung

Lerninhalte

Skeptische Philosophie unterscheidet sich von anderen philosophischen Strömungen dadurch, dass sie der Möglichkeit sicheren Wissens pessimistisch gegenübersteht und eine Zurückhaltung im Urteil empfiehlt. Dabei ist sie immer auch eine Ethik, die epistemische Bescheidenheit als Haltung der Toleranz übt und starke Wahrheitsansprüche vermeidet, da diese leicht in Dogmatismus und Fanatismus münden können. Nach einem kurzen Blick auf die Entstehung der philosophischen Skepsis in der griechischen Antike geht diese Vorlesung vor allem der Frage nach, welche Formen skeptisches Philosophieren seit der Neuzeit angenommen hat. Dafür rekonstruieren wir skeptische Motive in den Texten von Blaise Pascal, David Hume, Friedrich Nietzsche, Ludwig Wittgenstein und Stanley Cavell. Die leitende These ist, dass die skeptische Haltung bis heute eine interessante philosophische Option darstellt, die es neu zu entdecken gilt.


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 3 mal im Vorlesungsverzeichnis SoSe 2024 gefunden:
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz      Datenschutzerklärung     Erklärung zur Barrierefreiheit