Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     

Methoden für eine kritische Filmvermittlung im Kontext Schule - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar mit Übung Learnweb   Logo Learnweb
Veranstaltungsnummer 2007 Kurztext
Semester WiSe 2023/24 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen 15 Max. Teilnehmer/-innen 15
Rhythmus keine Übernahme Studienjahr / Zielgruppe Bachelor-Studierende (für Master-Studierende geöffnet)
Credits 3 Anmeldung Anmeldepflicht
Hyperlink   Evaluation Ja - Präsenzveranstaltung
Sprache deutsch
Anwesenheitspflicht Ja (mind. 80%) (?)
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Mi. 14:00 bis 18:00 14-täglich 01.11.2023 bis 13.12.2023  Hs 52 / Burgtheater - KC.52.1.23 (Theatermediothek/Seminarraum) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Mi. 14:00 bis 18:00 Einzeltermin am 22.11.2023 Hs 52 / Burgtheater - KC.52.1.23 (Theatermediothek/Seminarraum) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Mi. 14:00 bis 18:00 14-täglich 10.01.2024 bis 07.02.2024  Hs 52 / Burgtheater - KC.52.1.23 (Theatermediothek/Seminarraum) Raumplan        
Gruppe 1-Gruppe:


Zugeordnete Personen
Kontaktperson (durchführend) Zuständigkeit
Schulte, Svenja Simone verantwortlich und durchführend
Weitere Person Zuständigkeit
Wortmann, Volker, Dr., Senior Lecturer nicht durchführend, nicht verantwortlich
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester ECTS Kontingent
Bachelor B.A. Kulturwissensch./äP.
Bachelor B.A. Kulturwissensch./kP.
Bachelor B.A. Szenische Künste
Bachelor Medien
Bachelor Medien
Bachelor Medien
Bachelor NbFa Medien
Bachelor NbFa Medien
Master M.A.Insz.d.Künste u.d.Me.
Master M.A. Kulturverm.(Doppel.)
Master M.A. Kulturvermittlung
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
MMED-SB322 Mastermodul 2 Verm. massenmed. Praxis, TM 2 (ab PO 2013): Vermittlung in Medien und Populärer Kultur
MEDK-VerT2 Medienvermittlung, TM 2: Übung künstlerische Medienvermittlung, ihre Verfahren und ihre Kontexte
MEDK-VerT1 Medienvermittlung, TM 1: Theorien der ästhetischen und künstlerischen Vermittlung in den Einzelmedien und in der Medienbildung
MED-VERM1 Vermittlungsmodul, TM 1: Praxen von Medienkulturen
MED-VERM2 Vermittlungsmodul, TM 2: Übung partizipatorische Medienpraxis
MED-VERM3 Vermittlungsmodul, TM 3: Übung Medienkulturdokumentation
MMED-SB321 Mastermodul 2 Verm. massenmed. Praxis, TM 1 (ab PO 2013): Medien und Populäre Kultur als Vermittler
MED-AestT4 Medienästhetik, TM 4 Übung: Ästhetische Verfahren der Medienreflexion
MEDK-AesT3 Medienästhetik, TM 3: Übung Kreative Praxis der Bild- und Bewegtbildmedien
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Medien, Theater und Populäre Kultur
Inhalt
Literatur

Wird zu Beginn der Vorlesungszeit bekanntgegeben.

Bemerkung

Studienleistung/Prüfungsleistung:
Studienleistung: regelmäßige Teilnahme, Referat, Konzeption und Durchführung einer Methode. Eine Modulabschlussprüfung ist in dieser Lehrveranstaltung nicht möglich.

Voraussetzungen

 

Die durchgehende Teilnahme ist Voraussetzung für die Anrechnung der Veranstaltung.

Lerninhalte

Filmbildung hat in Deutschland fächerübergreifenden Einzug in den Lehrplan von Schulen gehalten. Die Filmbildung als Teil der Medienbildung hat den politischen Auftrag, Kompetenzen im Umgang mit Filmästhetik und -verständnis zu vermitteln.
In der Praxis zeigt sich jedoch häufig, dass die kritische Auseinandersetzung mit strukturellen Normen und Diskriminierungen in Bezug auf filmische Repräsentationen, Produktionsbedingungen und die Filmbranche zu kurz kommt. Daher ist besonders im Kontext Schule, der geprägt ist von Machtstrukturen und sozialer Ungleichheit, eine intersektionale, diskriminierungskritische Perspektive in der Filmvermittlung notwendig.

Ziel des Seminars ist es, dass Studierende in Kleingruppen ihre eigenen Ansätze und Methoden für eine Filmvermittlung entwickeln und diese in der Schule praktisch erproben. Dabei blicken wir auf unsere eigene (Film-)Biografie, betrachten verschiedene Ansätze der Filmvermittlung und lassen uns inspirieren von kritischen Ansätzen in der Bildungstheorie.
In diesem Seminar mit Praxisanteilen wollen wir uns nicht nur mit den Herausforderungen und Ausschlussmechanismen der Schule beschäftigen, sondern selbst in der Gruppe im universitären Kontext erproben, wie wir einen Rahmen des gemeinsamen Austauschs und Lernens schaffen können, in dem wir uns wohlfühlen.

 

Zielgruppe

Das Lehrangebot richtet sich an BA- und MA-Studierende des FB 2 mit HF und NF Medien / Film & Bewegtbild.


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2023/24 gefunden:
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz      Datenschutzerklärung     Erklärung zur Barrierefreiheit