Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
  1. SucheSuchen         
  2. SoSe 2024
  3. Hilfe
  4. Sitemap
Switch to english language
++ Weitere Informationen zur Vergabe der Plätze unter https://www.uni-hildesheim.de/lsf-vergabe ++
Startseite    Anmelden     

Geschichte aus der Peripherie Europas III: Rückblick auf Spanien (1492-1936). Vom Rückereroberungskrieg zum Bürgerkrieg - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Learnweb   Logo Learnweb
Veranstaltungsnummer 1374 Kurztext
Semester WiSe 2023/24 SWS
Erwartete Teilnehmer/-innen 15 Max. Teilnehmer/-innen 20
Rhythmus Studienjahr / Zielgruppe
Credits Anmeldung Anmeldepflicht , Vergabe: Automatisch(50%_FachSem./50%_Losen) (?)
Hyperlink   Evaluation Ja - Präsenzveranstaltung
Sprache deutsch
Anwesenheitspflicht Ja (mind. 80%) (?)
Anmeldefristen Anmeldung (Einzelvergabe) 13.09.2023 - 26.10.2023 23:59:59

Anmeldepflicht
Abmeldung bis Ende 3. Woche 28.10.2023 - 17.11.2023 23:59:59

Anmeldepflicht
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Mi. 10:00 bis 12:00 Einzeltermin am 01.11.2023 Gebäude H (Hauptcampus) - HC.H.0.10 (Konferenzraum) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Mi. 10:00 bis 12:00 Einzeltermin am 08.11.2023 Gebäude H (Hauptcampus) - HC.H.0.10 (Konferenzraum) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Fr. 14:00 bis 20:00 Einzeltermin am 08.12.2023 Externes Gebäude - Online-Lehre (ggf. folgt Raumangabe für Ausnahme Präsenzlehre) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Fr. 14:00 bis 20:00 Einzeltermin am 19.01.2024 Forum - HC.N.3.32 (Seminarraum) Raumplan        
Einzeltermine ausblenden
iCalendar Export
Sa. 10:00 bis 16:00 Einzeltermin am 20.01.2024 Forum - HC.N.3.32 (Seminarraum) Raumplan        
Einzeltermine:
  • 20.01.2024
Gruppe 1-Gruppe:


Zugeordnete Person
Kontaktperson (durchführend) Zuständigkeit
Cuccia, Deborah, Dr. verantwortlich und durchführend
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester ECTS Kontingent
Polyvalenter Zwei-Fächer-Bachelor individuell Geschichte
Polyvalenter Zwei-Fächer-Bachelor Geschichte
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
0ERA-3LP Veranstaltungen mit 3 Credits f. ausl. Programmstud. (ERASMUS)
BLGES-VM Vertiefungsmodul: Wahlveranstaltungen
0STUDFUND Studium Fundamentale
BLGES-AM1 Aufbaumodul 1: Epochenübergreifende Fragen der Geschichte
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Geschichte
Inhalt
Literatur

Pflichtlektüre:

Walther Ludwig Bernecker, Spanische Geschichte: Von der Reconquista bis heute, Darmstadt 2013.

Simon Barton, A History of Spain, London 2009

 

Referenztexte

Walther Ludwig Bernecker, Spanische Geschichte: Vom 15. Jahrhundert bis zur Gegenwart, München 2020

Walther Ludwig Bernecker / Horst Pietschmann, Geschichte Spaniens, Stuttgart 2013.

Peer Schmidt / Hedwig Herold-Schmidt, Geschichte Spaniens, Stuttgart 2013

 

Zur einfachen Orientierung:

Peer Schmidt, Kleine Geschichte Spaniens, Stuttgart 2002

William D. Philipps Jr / Carla Rahn Philipps, A Concise History of Spain, Cambridge 2015

Klaus Jörg Ruhl, Spanien. Die spanische und portugiesische Geschichte zum Nachschlagen, Würzburg 1993

 

Zur Vertiefung Ihrer Kenntnisse

Antonio Ballesteros Beretta, Geschichte Spaniens, Berlin 2009 

Birgit Aschmann / Klaus Herbers, Eine andere Geschichte Spaniens: Schlüsselgestalten vom Mittelalter bis ins 20. Jahrhundert, Köln 2022

Birgit Aschmann, Beziehungskrisen: Eine Emotionsgeschichte des katalanischen Separatismus, Göttingen 2021. 

 

Ein Semester-Apparat steht Studierenden dieses Seminars zu Verfügung

Bemerkung

 

Veranstaltungen im Vertiefungsmodul sollten nur von Studierenden besucht werden, die bereits alle Basismodule abgeschlossen haben. Sollte dies nicht der Fall sein, ist eine Teilnahme am Seminar nur nach Rücksprache mit dem Dozenten/der Dozentin möglich.

Voraussetzungen

Voraussetzungen für die erfolgreiche Bescheinigung der Teilnahme:

- Ausführliche Vorbereitung mithilfe der angegebenen Literatur (genaue Hinweise werden am ersten Seminartag bekannt gegeben)

- Aktive Mitarbeit

- An den Block-Terminen ein Referat halten (Absprache des Themas mit dem Dozenten am ersten Seminartag)

 

Voraussetzungen für die erfolgreiche Bescheinigung der Prüfung:

- Ausführliche Vorbereitung mithilfe der angegebenen Literatur (genaue Hinweise werden am ersten Seminartag bekannt gegeben)

- Aktive Mitarbeit

- An den Block-Terminen ein Referat halten (Absprache des Themas mit dem Dozenten am ersten Seminartag)

- Abgabe einer Hausarbeit

 

Lerninhalte

Wer versuchen möchte das moderne Spanien in allen seinen Widersprüchen und jenseits von Stereotypen zu verstehen, sollte sich die Zeit nehmen, fundierte Kenntnisse in einem größeren europäischen Kontext zu sammeln. Basierend auf eine eingehende Betrachtung der Grundlagen der europäischen Geschichte liegt der Fokus dieses Seminars auf Spanien zwischen 1492 und 1936. Es bietet einen kompakten und fundierten Überblick über die bewegten Entwicklungen dieses Landes vom Ende des Mittelalters bis in die 1930er Jahre. Besondere Aufmerksamkeit gilt der Thematik des „Krieges“ bzw. der inneren politischen und sozialen Auseinandersetzungen als Bestandteil der Geschichte dieses Landes.


Studierenden werden durch eine Reise geführt, die sich von der Einigung Spaniens unter den katholischen Königen und der gleichzeitig einsetzenden imperialen Ausdehnung Spaniens im Verlauf der frühen Neuzeit über die vom Gegensatz zwischen Tradition und Fortschritt gekennzeichneten inneren Auseinandersetzungen der 19. und 20. Jahrhunderte bis zum Anfang des Bürgerkrieges erstreckt.
Die Darstellung setzt mit der Reichseinigung Ende des 15. Jahrhunderts ein und geht weiter mit dem Aufstieg Spaniens zur Weltmacht, seiner Hegemonialstellung und dessen Niedergang im 17. Jahrhundert. Durch die großen historischen Einschnitte des 18. 19. und 20. Jahrhunderts – darunter die kontroverse Reformfreudigkeit des 18. Jahrhunderts, Krise und Sturz des sogenannten Ancien Régime, französische Besatzung und Cadiz Verfassung, Modernisierung und Konservatoriums im 19. Jahrhundert sowie die bewegte Geschichte der ersten Republik bis zum Anfang des Bürgerkrieges – werden die politischen Entwicklungen in die wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und sozialen Besonderheiten des Landes eingebettet.


Dieses dritte Seminar der Reihe „Geschichte aus der Peripherie Europas“ versteht sich als Versuch, fundierte Kenntnisse zu sammeln, diese aktiv zu diskutieren und somit einen Beitrag zur Entstehung eines ausgewogenen Verständnisses der spanischen Geschichte und des vor diesem Hintergrund entstandenen Bildes von Europa zu leisten.

 

Zielgruppe

Um einen gesamten Überblick der Geschichte der iberischen Halbinseln zu gewinnen, wird es den Studierenden empfohlen auch das Seminar 13741 zu besuchen:

Geschichte aus der Peripherie Europas III: Portugal (1460-1926)


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2023/24 , Aktuelles Semester: SoSe 2024
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz      Datenschutzerklärung     Erklärung zur Barrierefreiheit