Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     

Kartografie des Reality-TV - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Blockveranstaltung/Kompaktseminar Learnweb   Logo Learnweb
Veranstaltungsnummer 2083 Kurztext
Semester WiSe 2023/24 SWS
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen 25
Rhythmus Studienjahr / Zielgruppe Ausschließlich Bachelor-Studierende
Credits
Hyperlink   Evaluation Ja - freie Gestaltung
Sprache deutsch
Anwesenheitspflicht Ja (mind. 80%) (?)
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Mi. 18:00 bis 19:30 s.t. Einzeltermin am 22.11.2023 Externes Gebäude - Online-Lehre (ggf. folgt Raumangabe für Ausnahme Präsenzlehre) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Fr. 12:00 bis 17:00 s.t. Einzeltermin am 12.01.2024 Hs 52 / Burgtheater - KC.52.1.01 (großer Seminarraum im Theaterneubau) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Sa. 12:00 bis 17:00 s.t. Einzeltermin am 13.01.2024 Hs 52 / Burgtheater - KC.52.1.01 (großer Seminarraum im Theaterneubau) Raumplan        
iCalendar Export Fr. 12:00 bis 17:00 s.t. Einzeltermin am 26.01.2024     fällt aus    
iCalendar Export Sa. 12:00 bis 17:00 s.t. Einzeltermin am 27.01.2024     fällt aus    
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Fr. 12:00 bis 17:00 s.t. Einzeltermin am 02.02.2024 Pavillon 2 (Samelson-Campus) - SC.P.0.2a (Seminarraum) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Sa. 10:00 bis 14:15 s.t. Einzeltermin am 03.02.2024 Pavillon 2 (Samelson-Campus) - SC.P.0.2a (Seminarraum) Raumplan        
Gruppe 1-Gruppe:


Zugeordnete Person
Kontaktperson (durchführend) Zuständigkeit
Magnucki, Viktoria verantwortlich und durchführend
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
MED-AestT1 Medienästhetik, TM 1: Seminar oder Exkursion: Einführende Veranstaltung zur Einzelmedienanalyse, Filmgeschichte, Fernsehgeschichte, zur Ästhetik neuer Medien
MEDK-Ku1T1 Medienkultur, TM 1: Medienkulturgeschichte in digitaler Perspektive
MED-Kul1T2 Medienkultur 1, TM 2: Vertiefendes Seminar zur Geschichte der Einzelmedien, zu Medienumbrüchen, zu den Cultural Turns, zu Positionen der Medienkulturwissenschaft, zur Kulturwissenschaft der Populären Kultur
KTTP-aPPK3 Zeitgen PuD, Übung / Seminar / Exkursion: Ästhetischen Praktiken in Pop und Konsum
KTTP-aPPK4 Nur StO 21.02.23 TD Übung / Exkursion: Ästhetischen Praktiken in Pop und Konsum
KWPK-AM2 BA KuWi AM Kulturwiss./Pop.Kultur, TM 2: Ästhetische Verfahrensweisen, Kulturtechniken und mediale, theatrale, musikalische Präsentationen
KWPK-AM3 BA KuWi AM Kulturwiss./Pop.Kultur, TM 3: Kulturgeschichte / Populäre Kultur / Kulturphilosophie
KW-AM4Ueb AM Kulturwiss./Pop.Kultur, TM 4: Übung (Studienbeginn ab 1.10.17): Beobachtung u ästh. Verarbeitung popkultur., massenmed. Prozesse u Phänomene
MEDK-ForT1 Medienforschung, TM 1: Medienforschung und Digitalkultur
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Medien, Theater und Populäre Kultur
Inhalt
Literatur

Kavka, Misha (2012): Reality TV. Edinburgh: Edinburgh University Press.

Töpper, Claudia (2021): Mediale Affektökonomie Emotionen im Reality TV und deren Kommentierung bei Facebook. Bielefeld: transcript. 

Bemerkung

Studienleistung: Aktive Teilnahme, Analyse und Präsentation eines Formats im virtuellen Raum
Prüfungsleistung: Studienleistung + Video Essay oder Hausarbeit

Lerninhalte

Dating-Shows als „Guilty Pleasure“, „Trash-TV“ als beliebtes Format des Social Watching mit Freund:innen, Überwachungsfantasien und Voyeurismus als feste Elemente von Gaming-Shows.

 

Obwohl das erste Reality-TV-Format, Allen Funts versteckte Kamera „Candid Camera“, schon 1948 ins Fernsehen kam und popularisiert wurde, erfährt das Genre gerade im deutschen Fernsehen wie auf der internationalen Streaming-Bühne Aufwind. Gleichzeitig wird die Kritik an der Manipulation von Kandidat:innen und entwürdigenden Produktionsverhältnissen lauter. Die Auswüchse des Genres reichen hin bis zu massiven Grenzüberschreitungen wie der aktiven Vertuschung sexualisierter Gewalt im spanischen „Big Brother“ im Jahr 2018.

 

Im Rahmen des Blockseminars wird ein Einblick über Terminologie und Geschichte des Genres gegeben. Im Mittelpunkt stehen jedoch die Klassifizierung und Kartierung verschiedenster Formattypen unter Berücksichtigung aktueller Trends im Genre:
• Wie werden heteronormative Dating-Formate, die bislang hypermaskuline und hyperfeminine Darstellungen reproduzieren, für queere Beziehungen geöffnet?
• Welche Funktion haben Emotionen und Affekte im Realilty-TV? Wie sind die selbstreferenziellen Formate einzuschätzen, die globale Streaming-Dienste entwickelt haben?
• Welche Rolle spielt Entwürdigung und Macht für den Unterhaltungswert der Formate? Wie könnte ein Format aussehen, dass nicht nur die Würde der Protagonist:innen schützt, sondern empowernd wirkt?

 

Im Seminar arbeiten wir über eine Open-Source-Plattform an einer interaktiven Karte, anhand derer wir versuchen, das Genre als virtuelle Welt darzustellen. In Kleingruppen wird sich dabei einem Format gewidmet. Das Ziel ist die Entwicklung einer interaktiven VR-Ausstellung zu derer wir Freund:innen, Kommiliton:innen und andere Interessierte einladen.

 

Hinweis: Es findet ein Vorbereitungstermin am 22.11. von 18 bis 19:30 Uhr via BigBlueButton statt.

 


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2023/24 gefunden:
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz      Datenschutzerklärung     Erklärung zur Barrierefreiheit