Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     

The Future Is Accessible?* Ein transdisziplinäres Seminar zur Behinderung in den Künsten aus der Sicht der Disability Studies - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Learnweb   Logo Learnweb
Veranstaltungsnummer 2073 Kurztext
Semester WiSe 2023/24 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen 25 Max. Teilnehmer/-innen 25
Rhythmus Studienjahr / Zielgruppe Bachelor-Studierende (für Master-Studierende geöffnet)
Credits Anmeldung Anmeldepflicht , Vergabe: Manuell (?)
Hyperlink   Evaluation Ja - Präsenzveranstaltung
Keine Anmeldefrist
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Fr. 13:00 bis 17:30 Einzeltermin am 10.11.2023 Externes Gebäude - Online-Lehre (ggf. folgt Raumangabe für Ausnahme Präsenzlehre) Raumplan Solbrig      
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Fr. 13:00 bis 20:00 c.t. Einzeltermin am 17.11.2023 Gebäude E (Hauptcampus) - HC.E.-1.18 (Studiobühne 1) Raumplan Solbrig findet statt    
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Sa. 09:00 bis 18:00 c.t. Einzeltermin am 18.11.2023 Gebäude E (Hauptcampus) - HC.E.-1.18 (Studiobühne 1) Raumplan Solbrig findet statt    
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Fr. 13:00 bis 17:30 Einzeltermin am 24.11.2023 Externes Gebäude - Online-Lehre (ggf. folgt Raumangabe für Ausnahme Präsenzlehre) Raumplan Solbrig      
Gruppe 1-Gruppe:


Zugeordnete Personen
Kontaktperson (durchführend) Zuständigkeit
Solbrig, Steven verantwortlich und durchführend
Weitere Person Zuständigkeit
Hilfskraft Bühnentechnik,  verantwortlich, nicht durchführend
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester ECTS Kontingent
Bachelor B.A. Kulturwissensch./äP.
Bachelor B.A. Kulturwissensch./kP.
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
MTHE-S311 Mastermodul 1 Prod. u Refl. von Inszen., TM 1: Produktion von Inszenierungen
MTHE-SB322 Mastermodul 2 Verf. d. Verm., TM 2: Kinder- und Jugendtheater
MTHE-SB321 Mastermodul 2 Verf. d. Verm., TM 1: Theaterpädagogik
KTh-GTTT Geschichte des Theaters oder Theorie des Theaters
KTh-GWTET Experimentelle Formen des Gegenwartstheaters
KTh-GWTIG Inszenierungen des Gegenwartstheaters
KTh-VvTTgF Vermittlung von Theater/Theater in gesellschaftlichen Feldern
THE-AMGEG1 AM Gegenwartsth., TM: Theatertexte und Inszenierungen der Gegenwart
MTHE-SB231 Mastermodul 3 Prakt. u. Techn. d. Insz., TM 1: Praktiken und Techniken des Inszenierens
MTHE-S312 Mastermodul 1 Prod. u Refl. von Inszen., TM 2: Geschichte der Verfahren und Techniken des Inszenierens
THE-AMGEG2 AM Gegenwartsth., TM: Experimentelle Theater der Gegenwart
THE-AMTG1 Theorie u. Gesch. d. Theaters, TM: Theorie des Theaters
THE-AMTG2 Theorie u. Gesch. d. Theaters, TM: Geschichte des Theaters
THE-AMPK1 AM Theater u.d.a.Künste / Populäre Kultur, TM: Theater und die anderen Künste
THE-VM1 VM Theo. u. Gesch. d. Theaters / Gegenwartstheater, TM: Aktuelle Tendenzen der Theatertheorie und -historiographie / Strategien u. Diskurse zeitgenössischen Theaters
THE-AMVe2 AM Th. u. s. Vermittlung, TM: Aktuelle Modelle der Theatervermittlung
KWPK-AM3 BA KuWi AM Kulturwiss./Pop.Kultur, TM 3: Kulturgeschichte / Populäre Kultur / Kulturphilosophie
3MTh-SB321 The Vermittlung KuG, Theater TM: Vorlesung/ Seminar
MKGT-Th231 SB 2, Teilmodul 2.3.1: Inszenierung als transdisziplinäre Praxis des Theaters
3MTh-SB311 The Transformationen KuG, Theater TM: Vorlesung/ Seminar
PKI-Vert MA H PKI Stb. 4, MA FB 2: Wahlmodul / freies Vertiefungsmodul (3 LP)
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Medien, Theater und Populäre Kultur
Inhalt
Bemerkung

Studienleistung: wird in der ersten SItzung bekannt gegeben

Kein Modulabschluss möglich. 

Das Seminar wird durchgeführt von Steven Solbrig.

Lerninhalte

 

„Nothing about us without us!“, so lautete die Maxime unter der sich Ende der 1960er Menschen mit Behinderung sammelten, um gegen Bevormundung und Ausgrenzung seitens der Mehrheitsge-sellschaft zu protestieren.

Trotz Disability Mainstreaming scheinen die einstigen Anliegen der sich damals formierenden Behindertenrechtsbewegung in puncto Selbstbestimmung noch immer aktuell, auch in der Disability Culture.
Welche Barrieren stellen sich gegenwärtig behinderten Personen, auch im Hochschulbereich? Welche Ansätze gibt es z.B. in der Philosophie, in den bildenden Künsten, in der Literatur oder in den darstellenden Künsten, geprägt von behinderten Kulturakteur*innen? Wie steht es derzeit um die Sichtbarkeit und Teilhabe von behinderten Personen z.B. in den (queer-)feministischen Debatten? Was hat das alles mit Ableismus zu tun? Und wie lässt sich zu all diesen Fragen eigentlich künstlerisch-ästhetisch arbeiten?
Diesen und weiteren Fragen nähern wir uns im transdisziplinären Seminar mittels unterschiedlicher künstlerisch-ästhetischen Postionen und Formaten. Anhand zeitgenössischem Material erarbeiten wir uns so gemeinsam einen gegenwärtigen Stand zur Kunst und Kultur mit Behinderung. Die Veranstaltung wird von performativen (Gruppen-)Übungen (z.B. durch Erarbeitung von kleinen Szenen oder Interventionen) gerahmt. So gilt es zu beachten, dass diese Lehrveranstaltung sehr arbeitsintensiv ist. Es werden jedoch ausreichend viele Pausen gemacht. Dieses Blockseminar richtet sich sowohl an Studieneinsteiger*innen, aber auch an Fortgeschrittene. Sie widmet sich den unterschiedlichen Künsten mit Behinderung, den Disability Arts. Der Abschluss dieses Seminar bildet eine theatral-performative Präsentation, in der die Möglichkeiten und Herausforderungen des digitalen Raums mit verhandelt werden.


Darüber hinaus seit ihr/ sind Sie gefragt: Was braucht ihr/brauchen Sie (an Zugängen) für eine ‚relaxte‘ Seminarteilnahme? Habt ihr/haben Sie noch Themen, die ihr/Sie gern besprechen wollt/wollen?
Dann meldet Euch/melden Sie sich bitte unter: solbrigs@uni-hildesheim.de

Die Veranstaltung ist ab dem 3. Semester geöffnet. 

Steven Solbrig (-/they) weiß wurde 1984 in der ehemaligen DDR geboren. Anfang der 2000er Jahre absolvierte Steven eine Ausbildung in einer Behinderteneinrichtung, inklusive Internatsunterbringung. Steven schreibt, lehrt, fotografiert, und performt, u.a. zur Sichtbarkeit von (Kunst und) Behinderung aus der Perspektive der Disability Studies und dies mit aktivistischer Haltung.

Für mehr Info: stevensolbrig.de

 

 


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 3 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2023/24 gefunden:
BA-Seminare  - - - 2
MA-Seminare  - - - 3
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz      Datenschutzerklärung     Erklärung zur Barrierefreiheit