Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     

ENTFÄLLT: Comics und Graphic Novels - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Learnweb   Logo Learnweb
Veranstaltungsnummer 2047 Kurztext
Semester WiSe 2023/24 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen 30
Rhythmus Studienjahr / Zielgruppe Ausschließlich Bachelor-Studierende
Credits
Hyperlink   Evaluation Noch nicht entschieden
Sprache deutsch
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
iCalendar Export Do. 14:00 bis 16:00 wöchentlich     fällt aus    
Gruppe 1-Gruppe:
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
KWPK-AM1 AM Kulturwiss./Pop.Kultur, TM 1: Methoden der Kulturwissenschaften
KWPK-AM2 BA KuWi AM Kulturwiss./Pop.Kultur, TM 2: Ästhetische Verfahrensweisen, Kulturtechniken und mediale, theatrale, musikalische Präsentationen
KWPK-AM3 BA KuWi AM Kulturwiss./Pop.Kultur, TM 3: Kulturgeschichte / Populäre Kultur / Kulturphilosophie
KTTP-TPK Zeitgen PuD, Seminar: Theorien der Pop- und Konsumkultur Einführende Veranstaltungen zu zentralen Theorien, Begriffen und Figurationen der Pop- und Konsumkultur
KTTP-ZSPuK Zeitgen PuD, Seminar: Zeitgenössische Strömungen der Pop- und Konsumkultur
KWPK-BM1 BM Kulturwiss./Pop.Kultur, TM 1: Grundlagen der Kulturwissenschaft
KWPK-BM2 BM Kulturwiss./Pop.Kultur, TM 2: Grundlagen der Populären Kultur
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Medien, Theater und Populäre Kultur
Inhalt
Lerninhalte

Comics & Graphic Novels – Perspektiven auf ein populäres Genre von den Anfängen bis zur Gegenwart

Ende des 19. Jahrhunderts beginnen zunächst in den USA Zeitungen erstmalig damit, kleine Comic-Strips zu drucken. In der Folge werden Mickey Mouse, Asterix & Obelix, Tim & Struppi, Superman und Wonder Women u.v.m. im 20. Jahrhundert zu zentralen populärkulturellen Figuren und gehören inzwischen zum ‚Kanon‘ der Comicgeschichte, die längst nicht mehr nur Kinder anspricht. Das Genre differenziert sich stetig weiter aus und dies zeigt sich auch in seiner Anerkennung und Mediengeschichte, etwa wenn heute Graphic Novels in gebundener Form erscheinen und als ‚Kulturgüter‘ wahrgenommen werden.

Im Seminar wollen wir einerseits die kulturhistorischen Entwicklungen von Comics und Graphic Novels nachvollziehen (bspw. die Rolle von Superheld*innencomics im 2. Weltkrieg) und kulturspezifische Formen wie bspw. Mangas analysieren. Die besonderen Potenziale der Darstellungsweisen von Comics, beispielsweise zur Auseinandersetzung mit dem Holocaust in Mouse von Art Spiegelman oder Feminismus (in den Arbeiten von Liv Strömquist) werden ebenfalls im Fokus stehen. Beschäftigen werden uns außerdem Entwicklungen, Bewertungsfragen, die Charakteristika von Stilen und Comicarten sowie Instrumente für die Analyse dieses spannungsvollen Genres zwischen Text und Bild.


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2023/24 , Aktuelles Semester: WiSe 2023/24
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz      Datenschutzerklärung     Erklärung zur Barrierefreiheit