Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     

Arts, Rights, Justice. Understanding, protecting and defending freedom of artistic expression in relation to human rights and social justice as a task for cultural policy - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Learnweb   Logo Learnweb
Veranstaltungsnummer 1709 Kurztext
Semester WiSe 2023/24 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen 40
Rhythmus Studienjahr / Zielgruppe Bachelor-Studierende (für Master-Studierende geöffnet)
Credits 3 Anmeldung Anmeldepflicht , Vergabe: Manuell (?)
Hyperlink   Evaluation Ja - digitale Veranstaltung
Sprache englisch
Keine Anmeldefrist
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Do. 14:00 bis 16:00 c.t. wöchentlich Hs 50 / Hohes Haus - KC.50.4.02 (Hohes Haus - großer Seminarraum) Raumplan Gad      
Gruppe 1-Gruppe:


Zugeordnete Person
Kontaktperson (durchführend) Zuständigkeit
Gad, Daniel, Dr. verantwortlich und durchführend
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
KPO-AMKV1 Kulturvermittlung, TM 1: Theoretische Konzeptionen von Kulturvermittlung und kultureller Bildung
A_KPO-BM3 Kulturpolitik, TM 3: Auswärtige Kulturpolitik, Kulturpolitik in Europa und deutsche Kulturpolitik im internationalen Vergleich
KKP-KPOAnS Vertiefende Analysen Kulturpolitik, Kulturmanagement, Kulturvermittlung
KKP-KPOGrV Grundlagen Kulturpolitik, Kulturmanagement, Kulturvermittlung
KKPO-iKP KKP AM KP(i)/KM, TM: Internationale Kulturpolitik
KKPO-KP KKP AM KP(i)/KM, TM: Kulturpolitik
MKKT-SB212 M2.1 KP, TM: Transformative Kulturpolitik
MKKTKV-11 MM KP, TM: Cultural Policy, Konzeptionen von Kulturpolitik
0ERA-3LP Veranstaltungen mit 3 Credits f. ausl. Programmstud. (ERASMUS)
0ERA-4LP Veranstaltungen mit 4 Credits f. ausl. Programmstud. (ERASMUS)
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Kulturpolitik
Inhalt
Bemerkung

Studienleistung: regelmäßige Teilnahme und Übernahme einzelner Aufgaben zu den Sitzungen

Prüfungsleistung/Modulabschluss: Hausarbeit, wiss. Essay oder ein wissenschaftlich motiviertes Audioformat

Details folgen zu Seminarbeginn

Lerninhalte

“Each year, hundreds of artists and culture workers are threatened for pursuing their ideas of social change. Repression and persecution can take the form of violent attacks, censorship, criminal charges, harassment, imprisonment, loss of employment, and physical threats (to self, family, neighbors or co-workers).” (freeDimensional, Creative Safe Haven Advo-kit) Due the manifold social imbalances in many regions of the globe actors in Latin America, Africa, the Arab region, Eastern Europe, Central Asia and Asia are committed to civil liberties and freedom of expression, in particular for cultural workers and journalists, see their work in clear reference to free and democratic transformation processes. As a reaction to this UN created the position of a special rapporteur on cultural rights to name and reflect the global situation by following the aim to define structures and frameworks to protect and promote the diversity of cultural expressions. The course will provide knowledge of the three levels theory, politics and practice and their interrelations with each other and aims to discuss different positions along the question of what freedom of arts is, where freedoms need to be protected and promoted and how this can be done.  


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2023/24 gefunden:
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz      Datenschutzerklärung     Erklärung zur Barrierefreiheit