Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     

Filmkritikerinnen / Women Film Critics (entfällt) - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Learnweb   Logo Learnweb
Veranstaltungsnummer 2007 Kurztext
Semester WiSe 2022/23 SWS
Erwartete Teilnehmer/-innen 16 Max. Teilnehmer/-innen 16
Rhythmus Studienjahr / Zielgruppe Bachelor-Studierende (für Master-Studierende geöffnet)
Credits
Hyperlink   Evaluation Noch nicht entschieden
Sprache deutsch
Anwesenheitspflicht Ja (mind. 80%) (?)
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
iCalendar Export Di. 10:00 bis 17:00 Einzeltermin am 22.11.2022     fällt aus     16
iCalendar Export Mi. 10:00 bis 17:00 Einzeltermin am 23.11.2022     fällt aus     16
iCalendar Export Mi. 14:00 bis 17:00 Einzeltermin am 30.11.2022     fällt aus    
iCalendar Export Mi. 14:00 bis 18:00 Einzeltermin am 14.12.2022     fällt aus    
Gruppe 1-Gruppe:


Zugeordnete Person
Kontaktperson (durchführend) Zuständigkeit
Hausladen, Katharina, Dr. verantwortlich und durchführend
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
MMED-SB312 Mastermodul 1 Gesch. massenmed. Inszen., TM 2: Mediengesellschaft
MMED-SB311 Mastermodul 1 Gesch. massenmed. Inszen., TM 1: Massenmedialität und Popularität
MMED-SB231 Mastermodul 3 Prakt. u. Techn. d. Insz., TM 1: Videokultur
MMED-SB232 Mastermodul 3 Prakt. u. Techn. d. Insz., TM 2: Audiokultur
MMED-S322a Mastermodul 2 Verm. massenmed. Praxis, TM 2 (PO 2012): Dokumentation von Medienauftritten
MMED-S321a Mastermodul 2 Verm. massenmed. Praxis, TM 1 (PO 2012): Medienauftritte
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Medien, Theater und Populäre Kultur
Inhalt
Literatur

Literatur
- Erika Balsom, „Working Girls“. In: 4Colums, https://4columns.org/balsom-erika/working-girls, 06.11.2021.
- Lauren Michele Jackson, „The Missing Melodrama of ‚Lovecraft Country‘“. In: The New Yorker, https://www.newyorker.com/culture/on-television/the-missing-melodrama-of-lovecraft-country, 24.08.2020.
- Elena Meilicke, „Skandal und Filmstoff. Elena Meilicke über Virginie Despentes’ offenen Brief anlässlich der Verleihung des César an Roman Polanski“. In: Texte zur Kunst, https://www.textezurkunst.de/de/articles/skandal-und-filmstoff/?highlight=meilicke, 09.04.2020.
- Celia Parbey, „Ausweg aus dem Trauma“. In: taz, https://taz.de/Serie-I-May-Destroy-You/!5720013/, 19.10.2020.

Videos
- Cydnii Wilde Harris, „Cotton – The Fabric of Genocide“, https://vimeo.com/261768770.

Voraussetzungen

Voraussetzung für die Anerkennung einer Studien- und einer Prüfungsleistung ist die durchgehende Teilnahme.
SL: zwei filmkritische Texte im Umfang von 3.-4.000 Zeichen, die vor der letzten Sitzung als Word-Datei (!) einzureichen sind.
PL: in Absprache mit der Dozierenden.

Lerninhalte

Das Seminar möchte Einblicke in die Arbeit einiger einflussreicher Frauenfiguren in der älteren und neueren deutschen und US-amerikanischen Filmkritik geben. In den ersten beiden Sitzungen wird in der gemeinsamen Lektüre und Diskussion von einschlägigen Texten ausgewählter Filmkritikerinnen zum einen deren wegbereitende Arbeit in einer bis heute stark von Männern bestimmten Domäne gewürdigt werden. Zum anderen sollen die vielfältigen Praktiken feministischer Filmkritik an der Schnittstelle von Gender und Macht in den Blick geraten, um sie ihrerseits als Interventionen in die filmkritische Arbeit lesbar zu machen.
In einer abschließenden Sitzung werden von den Teilnehmer:innen verfasste Rezensionen diskutiert und vor dem Hintergrund der Arbeitsergebnisse aus den ersten beiden Sitzungen analysiert. Diese Texte (zwei p. P.) gelten auch als Studienleistung. Eine Prüfungsleistung kann nach Abschluss der Sitzungen mit der Dozentin vereinbart werden.

Zu den Kritikerinnen, deren Texte in diesem Seminar untersucht werden sollen, gehören: Erika Balsom, Lotte Eisner, Frieda Grafe, Lauren Michele Jackson, Pauline Kael, Gertrud Koch, Elena Meilicke, Laura Mulvey, Celia Parbey, Ponkie, Cydnii Wilde Harris.

Zielgruppe

Studierende der BA-Studiengänge KuäP, SK, KSKJ und PKM sowie der MA-Studiengänge IKM und KV


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2022/23 , Aktuelles Semester: WiSe 2022/23
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz      Datenschutzerklärung     Erklärung zur Barrierefreiheit