Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
  1. SucheSuchen         
  2. SoSe 2022
  3. Hilfe
  4. Sitemap
Switch to english language
Startseite    Anmelden     

Verstehen und/oder Handeln? Systematisches Fragen an die Realität des Musikunterrichts - Begleitseminar Projektband 8.Kohorte - Einzelansicht

  • Funktionen (Veranstaltung):
  • Funktionen (Teilnehmer/-in):
  • Zur Zeit keine Anmeldung möglich
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Learnweb   Logo Learnweb
Veranstaltungsnummer 2118 Kurztext
Semester SoSe 2022 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen 20 Max. Teilnehmer/-innen 30
Rhythmus i.d.R. jedes Semester Studienjahr / Zielgruppe Ausschließlich Master-Studierende
Credits Anmeldung Anmeldepflicht , Vergabe: Manuell (?)
Hyperlink   Evaluation Ja (als gesamte Veranstaltung - online)
Anmeldefrist Anmeldung 1Woche früher (m. Modulprio.)    07.03.2022 - 07.04.2022 23:59:59   
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Do. 10:00 bis 16:00 vierwöchentlich 07.04.2022 bis 07.07.2022           
Gruppe 1-Gruppe:
Zur Zeit keine Anmeldung möglich


Zugeordnete Personen
Kontaktperson (durchführend) Zuständigkeit
Heimbrecht, Lorenz verantwortlich und durchführend
Weitere Person Zuständigkeit
Hilfskraft Koordinierungsstelle,  nicht durchführend, nicht verantwortlich
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester ECTS Kontingent
Master Lehramt an Grundschulen (viersemestrig) Bildungswissenschaften
Master Lehramt an Haupt- und Realschulen mit dem Schwerpunkt Hauptschule (viersemestrig) Bildungswissenschaften
Master Lehramt an Haupt- und Realschulen mit dem Schwerpunkt Realschule (viersemestrig) Bildungswissenschaften
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
LGHR-02TM2 Projektband TM 2: Durchführung des Projekts und Begleitveranstaltung
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Musik und Musikwiss.
Inhalt
Bemerkung

Eine Prüfungsleistung ist gemäß der jeweiligen Prüfungsordnung möglich
und dort ausgewiesenen Punktzahlen möglich.

Lerninhalte

Dieses Seminar wendet sich an Masterstudierende, die im Sommersemester 2022 beabsichtigen ihre empirische Arbeit im Fach Musik im Rahmen des Projektbands zu schreiben. Dieses Seminar bereitet darauf vor. Im folgenden Sommersemester wird dann anschließend eine Blockveranstaltung angeboten, die in die empirischen Methoden einführt.

Die ungewisse Situation durch die Pandemie lässt noch keine Prognose zu, ob das Seminar in Präsenz, hybrid oder online angeboten wird. Nach Kräften wird aber eine Präsenzveranstaltung angestrebt.

Das Seminar organisiert sich an dem Ansatz des Forschenden Lernens. Dabei steht das persönliche Interesse der Beteiligten am Anfang. Wir werden uns Zeit nehmen dieses herauszuarbeiten, um dann entsprechenden Situationen in der Praxis systematisch zu befragen.

Ein Leitthema des Seminars wird das Verhältnis von Wissen und Handeln, von Verstehen und Kompetenz? Was ist wichtig zu wissen im Musikunterricht? Wo zeigen sich wie nachhaltig Kompetenzen?

 

Zielgruppe

Dieses Seminar wendet sich vorrangig an Masterstudierende, die im Sommersemester 2018 beabsichtigen ihre empirsche Arbeit im Fach Musik im Rahmen des Projektbands zu schreiben. Dieses Seminar bereitet darauf vor. Im folgenden Sommersemester wird dann anschließend eine Blockveranstaltung angeboten, die in die empirischen Methoden einführt.


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 2 mal im Vorlesungsverzeichnis SoSe 2022 gefunden:
BA-Seminare  - - - 1
MA-Seminare  - - - 2
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz      Datenschutzerklärung     Erklärung zur Barrierefreiheit