Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     

Lost and Found - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Übung Learnweb   Logo Learnweb
Veranstaltungsnummer 2186 Kurztext
Semester SoSe 2021 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen 10 Max. Teilnehmer/-innen 15
Rhythmus keine Übernahme Studienjahr / Zielgruppe Bachelor-Studierende (für Master-Studierende geöffnet)
Credits 3 Anmeldung Anmeldepflicht , Vergabe: Manuell (?)
Hyperlink   Evaluation
Sprache deutsch
Keine Anmeldefrist
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Mo. 12:00 bis 14:00 wöchentlich          
Gruppe 1-Gruppe:


Zugeordnete Personen
Kontaktperson (durchführend) Zuständigkeit
Attig, Jürgen durchführend, nicht verantwortlich
Weitere Person Zuständigkeit
Rebstock, Matthias, Professor Dr. verantwortlich, nicht durchführend
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
MUSX-UEB Modul X, TM : Übung in Verbindung mit einer LV
MUSX-EnsPr Modul X, TM: Musikpraxis in Ensembles
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Musik und Musikwiss.
Inhalt
Bemerkung

Der Kurs findet online statt.

Lerninhalte

In dieser Übung sind die Teilnehmer zunächst aufgefordert, selbstständig Field recordings von Alltagsgeräuschen aus ihrer Umgebung zu erstellen (z. B. mit Smart Phones).

Klangquellen können sein:
- Atmosphären einer bestimmten Umgebung als Klang - Kulissen/Drones
- kurze perkussive und transientenreiche Geräusche für rhythmische Strukturen
- Geräusche mit mehr oder weniger stabilen Tonhöhen, aus denen (an die konventionelle Stimmung angepasst) spielbare Sampler - Instrumente für Akkordstrukturen erstellt werden können.
- Vokale Multisamples: auch hier verschiedene kurze Laute (z.B. Schnalzen, guttural, Beat box) für perkussive oder atmosphärische Strukturen sowie lange einzelne Töne z.B. für chorartige Akkordstrukturen

Diese einzelnen Samples sollen in den Sample Pool Ordner einer für alle Teilnehmer*innen zugänglichen Dropbox gelegt werden. Aus diesem verfügbaren Material sollen klangliche Strukturen, atmosphärische Collagen oder Songs (“coronabedingt" in separater “Bedroom Producer/Heimstudio-Arbeit) erstellt werden, wobei aber natürlich “digitale” Kollaborationen untereinander möglich und erwünscht sind.
Voraussetzung ist eine bestehende Affinität bzw.erste Erfahrungen beim Arbeiten mit einer DAW. (Die bevorzugte DAW wäre Ableton Live, allerdings können natürlich die Arbeiten mit jeder anderen DAW erstellt werden.)
Die kreativen Arbeitsergebnisse sollen dann im Dropbox Ordner gesammelt und -falls es die Umstände zulassen -  in einer gemeinsamen abschließenden Werkschau präsentiert werden.


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2021 , Aktuelles Semester: WiSe 2021/22
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz      Datenschutzerklärung     Erklärung zur Barrierefreiheit