Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
  1. SucheSuchen         
  2. SoSe 2020
  3. Hilfe
  4. Sitemap
Switch to english language
Startseite    Anmelden     

Was ist Rassismus? - ENTFÄLLT - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Lektürekurs Learnweb   Logo Learnweb
Veranstaltungsnummer 0422 Kurztext
Semester SoSe 2020 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen 30 Max. Teilnehmer/-innen 30
Rhythmus Studienjahr / Zielgruppe
Credits Anmeldung Belegung gesperrt , Vergabe: Manuell (?)
Hyperlink   Evaluation
Anmeldefristen Anmeldung (Einzelvergabe) 10.03.2020 - 08.04.2020 23:59:59

Belegung gesperrt
Abmeldung bis Ende VL-Zeit 09.04.2020 16:00:00 - 18.07.2020

Belegung gesperrt
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
iCalendar Export Do. 16:00 bis 18:00 c.t. wöchentlich     fällt aus    
Belegung gesperrt

Zugeordnete Person
Kontaktperson (durchführend) Zuständigkeit
Freytag, Tatjana, Dr. verantwortlich und durchführend
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester ECTS Kontingent
Master M.A. Erziehungswissensch.
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
MEW-M42 Modul 4, TM 2: Exemplarische Vertiefung
MEW-M11b1 Modul 11b, TM 1: Exemplarische Vertiefung in den Institutionen und Arbeitsfeldern von Diversity Education
MEW-M5b Modul 5b: Diversity Education: Vertiefung I (Wahlpflicht je nach Schwerpunkt)
Zuordnung zu Einrichtungen
Abt. Allgemeine Erziehungswiss.
Inhalt
Literatur

Wird zu Beginn der Veranstaltung bekannt gegeben.

Lerninhalte

In der öffentlichen Diskussion ist das Stichwort Rassismus inflationär geworden, verlangt nach moralischer Eindeutigkeit. Gleichzeitig ist eine Konfusion darüber entstanden, welche Praktiken von Diskriminierung rassistisch genannt werden müssen und warum rassistische Urteile gegenwärtig zumeist auf kultureller Argumentation basieren. Rassismus muss in seinen spezifischen sozialhistorischen Ausprägungen analysiert werden. Im Seminar sollen dazu verschiedene theoretische Positionen und Probleme aus der klassischen und aktuellen Rassismusanalyse bearbeitet werden. 


Anhand einer Auswahl von „klassischen“ Texten des Rassismus, wie auch von Auszügen aus Standardwerken zu seiner Analyse soll ein Verständnis aufgebaut werden, das eine Dechiffrierung seiner alltäglich-gegenwärtigen Formen ermöglicht.


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis SoSe 2020 gefunden:
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz      Datenschutzerklärung     Erklärung zur Barrierefreiheit