Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     

Gerechte institutionelle Kulturförderung?! (Praxisanalyse) - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Projektseminar
Veranstaltungsnummer 1751 Kurztext 1751
Semester SoSe 2020 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen 20 Max. Teilnehmer/-innen 30
Rhythmus keine Übernahme Studienjahr / Zielgruppe Master-Studierende (für Bachelor-Studierende geöffnet)
Credits Anmeldung Anmeldepflicht , Vergabe: Manuell (?)
Hyperlink https://www.uni-hildesheim.de/learnweb2020/course/search.php?search=So20_1712 Evaluation Nein
Sprache deutsch
Keine Anmeldefrist
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Di. 10:00 bis 12:00 c.t. wöchentlich Hs 50 / Hohes Haus - Hs 50/402 (Hohes Haus - großer Seminarraum) Raumplan        
Gruppe 1-Gruppe:


Zugeordnete Person
Kontaktperson (durchführend) Zuständigkeit
Steinhauer, Moritz verantwortlich und durchführend
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
MKV-31 Mastermodul 3 Kulturmarketing, TM 1: Theorie und Praxis des Kulturmarketing und der Kultur-PR 1
MKV-32 Mastermodul 3 Kulturmarketing, TM 2: Theorie und Praxis des Kulturmarketing und der Kultur-PR 2
MKV-21 Mastermodul 2 Kulturverm. u. Kultur. Bild., TM 1: Konzeptionen von Kulturvermittlung
MKV-22 Mastermodul 2 Kulturverm. u. Kultur. Bild., TM 2: Theorie und Praxis kultureller Bildung
KPO-AMKM1 Kulturmanagement, TM 1: Theorie des Kulturmanagements, Grundlagen des Kulturmarketings, Grundlagen der Kultur-PR
KPO-AMKM2 Kulturmanagement, TM 2: Projektmanagement im Kulturbereich, Kulturbetriebswirtschaftslehre, Kulturwirtschaft und Kulturtourismus
KPO-AMKV1 Kulturvermittlung, TM 1: Theoretische Konzeptionen von Kulturvermittlung und kultureller Bildung
KPO-AMKV2 Kulturvermittlung, TM 2: Kulturvermittlung in den Künsten, Kulturbesucherforschung und Evaluation von Kulturvermittlungsprozessen
MKV-11 Mastermodul 1 Kulturpolitik, TM 1: Cultural Policy, Konzeptionen von Kulturpolitik
MKV-12 Mastermodul 1 Kulturpolitik, TM 2: Kulturpolitik im Kontext von Kulturvermittlung
A_KPO-BM2 Kulturpolitik, TM 2: Theorie und Praxis der Kulturpolitik in Deutschland
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Kulturpolitik
Inhalt
Literatur

Deutscher Bundestag. 2007. Schlussbericht der Enquete-Kommission „Kultur in Deutschland“.


Gerlach-March, Rita. 2010. Kulturfinanzierung. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.


Sievers, Norbert. 2015. Jahrbuch für Kulturpolitik 2014 - Thema: Neue Kulturförderung. Essen: Klartext.


Statistische Ämter des Bundes und der Länder, Hrsg. 2018. Kulturfinanzbericht 2018. Wiesbaden: Statistisches Bundesamt.

Bemerkung

Die Lehrveranstaltung ist als Projektseminar angelegt - bitte tragen Sie sich auch in den Kurs "SoSe 2020  1712  Gerechte institutionelle Kulturförderung?! (Hauptkurs)" ein, welcher der Hauptkurs des Seminars ist!

Die Lehrveranstaltung findet digital statt. Bitte tragen Sie sich in den Learnwebkurs des Hauptkurses ein, dort erhalten Sie alle weiteren Informationen.

Studienleistung: Regelmäßige und aktive Teilnahme am Seminar, Mitarbeit an einer Recherchearbeit und Vorbereitung eines Kurz-Inputs - wird ggf. noch angepasst.

Lerninhalte

In diesem Begleitkurs werden Rechercheprojekte zu unterscheidlichen Kulturförderansätzen durchgeführt, welche im Hauptkurs Eingang finden.

Beschreibung des Hauptkurses:

Öffentliche Träger subventionieren mit fast 9,9 Milliarden Euro pro Jahr Kultur in unterschiedlichsten Formen – das sind 120 Euro pro EinwohnerIn in Deutschland und etwa 0,8 % der Ausgaben öffentlicher Haushalte im Allgemeinen. Ist das nun (zu) viel oder (zu) wenig? Angesichts immer wieder aufkeimender Legitimationsdiskussionen – etwa im Theaterbereich – und der daraus resultierenden Frage „Was darf Kultur kosten?“, soll in dem Seminar untersucht und diskutiert werden, ob und wie eine „gerechte“ (institutionelle) Kulturförderung gelingen kann, die ein breites kulturelles Spektrum ermöglicht.
Dabei sollen kulturpolitische Grundlagen vertieft, Kulturfördermodelle betrachtet und anhand von Fallbeispielen diskutiert werden, wie Kulturförderung z.B. auf kommunaler Ebene weiterentwickelt werden kann.
Das Seminar richtet sich insbesondere an kulturpolitisch und -managerial interessierte Masterstudierende, aber auch an Alle, die Interesse daran haben, Kulturförderung einmal aus der Perspektive der Geldgebenden zu betrachten.


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2020 , Aktuelles Semester: WiSe 2020/21
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz      Datenschutzerklärung     Erklärung zur Barrierefreiheit