Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     

Literatur und Videospiel - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Learnweb   Logo Learnweb
Veranstaltungsnummer 4918 Kurztext
Semester WiSe 2019/20 SWS
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen 25
Rhythmus Studienjahr / Zielgruppe
Credits Anmeldung Anmeldepflicht , Vergabe: Automatisch(Fachsemesterpriorität) (?)
Hyperlink   Evaluation
Anmeldefristen Anmeldung (m. Modulprio.)    10.09.2019 - 17.10.2019 23:59:59    aktuell
Anmeldung zweite Runde verkürzt (Einzelvergabe)    19.10.2019 - 21.10.2019 12:00:00   
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Fr. 14:00 bis 16:00 c.t. wöchentlich Altbau Bühler-Campus - L 064 (Seminarraum) Raumplan         25
Gruppe 1-Gruppe:


Zugeordnete Person
Kontaktperson (durchführend) Zuständigkeit
Dayioglu-Yücel, Yasemin, Dr. verantwortlich und durchführend
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
MLD-M11 Mastermodul 1, TM 1: Sprache, Diskurs, Literatur und Medien in historischer und gesellschaftlicher Perspektive
MLD-M12 Mastermodul 1, TM 2: Schreiben und Lesen aus Entwicklungs- und Prozessperspektive
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für deutsche Sprache und Literatur
Inhalt
Literatur

Einführende Literatur:

Jan M. Boelmann: Literarisches Verstehen mit narrativen Computerspielen, 2015.

Bemerkung

Auch für den Masterstudiengang DaZ/DaF im Parallelstudium anerkennungsfähig.

Lerninhalte

Das Videospiel, auch in Form von Apps, nimmt im Alltag von Kindern und Jugendlichen einen nicht zu unterschätzenden Stellenwert ein. In
den letzten Jahren ist auch das didaktische Potential von Videospielen stärker in den Fokus gerückt. In diesem Seminar soll es um das Wechselspiel zwischen ludologischem,
visuellem und literarischem Lernen gehen, indem sowohl inhaltliche, als auch strukturelle Parallelen zwischen Videospiel und literarischen Texten untersucht
und ihre pädagogischen Anwendungsmöglichkeiten diskutiert werden. 

 

 


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2019/20 gefunden:
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz