Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     

Empowerment und Organisation - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Blockveranstaltung/Kompaktseminar Learnweb   Logo Learnweb
Veranstaltungsnummer 0424 Kurztext
Semester SoSe 2019 SWS
Erwartete Teilnehmer/-innen 30 Max. Teilnehmer/-innen 30
Rhythmus Studienjahr / Zielgruppe
Credits Anmeldung Anmeldepflicht , Vergabe: Automatisch(50%_FachSem./50%_Losen) (?)
Hyperlink   Evaluation Ja (als gesamte Veranstaltung - Papier)
Sprache deutsch
Anmeldefristen Anmeldung (Einzelvergabe) 12.03.2019 - 03.04.2019 23:59:59

Anmeldepflicht
Anmeldung zweite Runde (Einzelvergabe) 04.04.2019 16:00:00 - 05.04.2019 12:00:00

Anmeldepflicht
Abmeldung bis Ende VL-Zeit 04.04.2019 16:00:00 - 31.07.2019

Anmeldepflicht
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Mi. 15:00 bis 16:00 s.t. Einzeltermin am 10.04.2019 Gebäude G (Hauptcampus) - G 209 (Kleiner Seminarraum) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Fr. 14:00 bis 18:00 c.t. Einzeltermin am 26.04.2019 Gebäude G (Hauptcampus) - G 209 (Kleiner Seminarraum) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Fr. 14:00 bis 18:00 c.t. Einzeltermin am 24.05.2019 Gebäude G (Hauptcampus) - G 209 (Kleiner Seminarraum) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Sa. 09:00 bis 18:00 c.t. Einzeltermin am 27.04.2019 Gebäude G (Hauptcampus) - G 209 (Kleiner Seminarraum) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Sa. 09:00 bis 18:00 c.t. Einzeltermin am 25.05.2019 Gebäude G (Hauptcampus) - G 209 (Kleiner Seminarraum) Raumplan        
Gruppe 1-Gruppe:


Zugeordnete Person
Kontaktperson (durchführend) Zuständigkeit
Kamphans, Marion, Dr. verantwortlich und durchführend
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester ECTS Kontingent
Master M.A. Erziehungswissensch.
Master M.A. Sozial-/Org.päd.
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
MEW-M42 Modul 4, TM 2: Exemplarische Vertiefung
MEW-M43 Modul 4, TM 3: Exemplarische Vertiefung (nur PO 2017)
MEW-M5b Modul 5b: Diversity Education: Vertiefung I (Wahlpflicht je nach Schwerpunkt)
MEW-M10 Modul 10: Aktuelle Debatten in der Erziehungswissenschaft
MEW-M11b1 Modul 11b, TM 1: Exemplarische Vertiefung in den Institutionen und Arbeitsfeldern von Diversity Education
MSOP-M51 Modul 5 Bild. u. Erz. Gesch. u. Organ., TM 1: Organisationsformen und Organisationsentwicklung im Sozial- und Bildungswesen
Zuordnung zu Einrichtungen
Abt. Allgemeine Erziehungswiss.
Inhalt
Literatur

Wird zu Beginn der Veranstaltung bekannt gegeben.

Lerninhalte

„Empowerment“ ist ein „altes“ und gleichermaßen aktuelles Konzept, das in Bildungs- und Beratungsprozessen eingesetzt wird, um Individuen zu befähigen, „Kompetenz“, „Durchsetzungskraft“ oder „Stärke“ in und für verschiedene Lebensbereiche  zu entwickeln. Auch wenn bis heute keine einheitliche Definition des Begriffs „Empowerment“ vorliegt, so kreisen die begrifflichen Konnotationen, thematischen Punkte und für die Praxis abgeleiteten Strategien um die Entwicklung von „Selbstermächtigung“, „Stärkung der Eigenmacht und Autonomie“ und „Selbstwirksamkeit“ und „Gestaltungsvermögen“. Das Konzept stammt aus den 1970er Jahre und ist im Kontext der Bürgerrechtsbewegung der schwarzen  Minderheitsbevölkerung in den USA entstanden und fand wenig später vor allem durch die (internationale) feministische Bewegung weite Verbreitung. In der Weiterbildung wird es vielfach genutzt, vielfach als Hintergrund-Konzept, z.B. im  Zusammenhang mit dem Gender Mainstreaming-Konzept auch in der Organisationsentwicklung, aber auch in der Bildungsarbeit im Kindergarten und an Schulen spielt es eine Rolle.

In dem Seminar soll es darum gehen, a) die Historie und Ursprünge dieses Konzeptes zu erkunden, b) sich mit seiner aktuellen Verwendung in Praxisfeldern in der Bildung und auseinanderzusetzen sowie c) erste Ideen zu entwickeln, wie Empowerment in der Bildungsarbeit für verschiedene Kontexte und in verschiedenen Organisationen (vom Kindergarten bis zur Hochschule) eingesetzt werden kann.

 


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2019 , Aktuelles Semester: WiSe 2019/20
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz