Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     

Zwanzig Leben (Buch / Monographie / Herausgeberschaft) - Einzelansicht


  • Funktionen:



Grunddaten

Titel der Arbeit (title) Zwanzig Leben
Erscheinungsjahr 2017
Verlag (publisher) Universitätsverlag Hildesheim
Seitenzahl (pages) 204, 99 Fotos
Bemerkung (note) Der Band erscheint in der Schriftenreihe «Lebensberichte - Zeitgeschichte» des Olms-Verlages und ist zugleich Band 35 der Hildesheimer Universitätsschriften.
Band (volume) 35
Serie (series) Hildesheimer Universitätsschriften
Publikationsart Buch / Monographie / Herausgeberschaft

Link

Beschreibung Link QR-Code
Download Verlagsflyer zu dieser Publikation https://www.uni-hildesheim.de/media/ub/Verlag_2017/Flyer_Zwanzig_Leben.pdf
Inhalt
Abstract

Das Leben eines Menschen wird von Wendepunkten beeinflusst, oft geprägt. Manche erscheinen dramatischer, manche weniger aufregend – aber sie machen unser Leben aus. Die Vereinbarung für dieses Buch war immer dieselbe: Ein Gespräch – nur dieses eine. Keine Ton- oder Filmaufzeichnung, nur schriftliche Notizen und Fotos.
Zwanzig Menschen erzählen von ihren Lebenswenden. In den Texten und Bildern, die aus diesen Gesprächen entstanden sind, wird erlebbar, wie aufregend Unspektakuläres sein kann und wie dramatische Erfahrungen bruchlos in ein Leben eingefügt werden können, das sich im Rückblick als geglückt erweist.
So berührend und einzigartig jedes der „Zwanzig Leben“ ist, so sehr wird auch die Gemeinsamkeit deutlich, die alle verbindet: Die Fähigkeit von Menschen, Belastungen aufzufangen, dem Leben Sinn zu verleihen und Zuversicht zu bewahren. Es ist keine außerordentliche Fähigkeit, die uns widerstandsfähig gegen Probleme werden lässt, hartnäckig, anpassungsfähig, konsequent oder flexibel. Sie ist weit verbreitet: wir alle haben sie.


Beteiligte Personen

Greve, Werner, Professor Dr. rer. nat.  
Thomsen, Tamara, Dr. phil.  

Einrichtung

Universitätsbibliothek

Schlüsselwörter

Gesamtprogramm
Printmedien
Sammelbände
Hildesheimer Universitätsschriften
Gesellschafts- und Sozialwissenschaften

Externe Dokumente

Name Dateiname
csm_cover_zwanzigleben_8587e9b3fc.jpg
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz      Datenschutzerklärung     Erklärung zur Barrierefreiheit