Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
  1. SucheSuchen         
  2. SoSe 2022
  3. Hilfe
  4. Sitemap
Switch to english language
Startseite    Anmelden     

Lesen, lesen und noch mal lesen: Die Arbeit im Lektorat - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Learnweb   Logo Learnweb
Veranstaltungsnummer 2256 Kurztext
Semester SoSe 2022 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen
Rhythmus Studienjahr / Zielgruppe Ausschließlich Master-Studierende
Credits Anmeldung Anmeldepflicht
Hyperlink   Evaluation Ja (separat pro Parallelgruppe - online)
Sprache deutsch
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Fr. 14:00 bis 18:00 c.t. Einzeltermin am 22.04.2022 Gebäude G (Hauptcampus) - G 207 (Großer Seminarraum) Raumplan Teich      
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Sa. 10:00 bis 14:00 c.t. Einzeltermin am 23.04.2022 Gebäude G (Hauptcampus) - G 207 (Großer Seminarraum) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Fr. 14:00 bis 18:00 c.t. Einzeltermin am 20.05.2022 Gebäude G (Hauptcampus) - G 409 (Kleiner Seminarraum) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Sa. 10:00 bis 16:00 c.t. Einzeltermin am 21.05.2022 Gebäude G (Hauptcampus) - G 409 (Kleiner Seminarraum) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Fr. 14:00 bis 18:00 c.t. Einzeltermin am 01.07.2022 Gebäude G (Hauptcampus) - G 307 (Großer Seminarraum) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Sa. 10:00 bis 14:00 c.t. Einzeltermin am 02.07.2022 Gebäude G (Hauptcampus) - G 307 (Großer Seminarraum) Raumplan        
Gruppe 1-Gruppe:


Zugeordnete Person
Kontaktperson (durchführend) Zuständigkeit
Teich, Jacob verantwortlich und durchführend
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
MLIT-SB312 Mastermodul 1 (ab PO 2014) Prod. u. Inszen. v. Lit., TM 2: Seminar Medien der Inszenierung von Literatur
MLSL-SB312 TM: Seminar: Geschichte, Methoden und Techniken des Lekorats
MLIT-SB313 Mastermodul 1 (ab PO 2014) Prod. u. Inszen. v. Lit., TM 3: Übung Inszenierung von Literatur (Praxis)
MLSL-SB313 TM: Übung: Schreiben und Reflektieren von Paratexten
MLIT-SB321 Mastermodul 2 Verf. d. Verm., TM 1: Verfahren der Vermittlung und Inszenierung von literarischen Texten
MLSL-SB321 TM: Sreminar: Verlagsarbeiten als Verfahren der Vermittlung und Inszenierung von literarischen Texten
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Literarisches Schreiben und Literaturwissenschaft
Inhalt
Literatur

- Carolin Amlinger: Schreiben. Eine Soziologie literarischer Arbeit. Suhrkamp Verlag, Berlin 2021;

- Ines Barner: Von anderer Hand. Praktiken des Schreibens zwischen Autor und Lektor. Wallstein Verlag, Göttingen 2021;

- Moritz Baßler: Der Neue Midcult, aus: »Pop. Kultur und Kritik« (Heft 18). transcript Verlag, Bielefeld 2021;

- Florian Kessler, Jo Lendle: Mit dem Verleger Jo Lendle beim Bücher-Kalkulieren. Aus: »Hanser Rauschen«-Podcast, 2021;

- Gunther Nickel (Hg.): Krise des Lektorats? Wallstein Verlag, Göttingen 2006;

- Ute Schneider: Der unsichtbare Zweite. Die Berufsgeschichte des Lektors im literarischen Verlag. Wallstein Verlag, Göttingen 2005;

- Siegfried Unseld: Der Autor und sein Verleger. Suhrkamp Verlag, Frankfurt/M. 1978.

Bemerkung

Studienleistung: Referat/schriftliche Aufgaben.

Voraussetzungen

Eine regelmäßige und aktive Teilnahme am Kurs ist erforderlich. Mögliche Referatsthemen werden u. a. im Vorfeld via Mail vorgeschlagen und vergeben.

Lerninhalte

Was Autor:innen tun, ist relativ klar. Aber worin besteht eigentlich die Arbeit von Lektor:innen, und was genau bedeutet »lektorieren«? – Im Seminar lernen wir die Abläufe der Verlags- und Programmarbeit kennen, untersuchen und diskutieren die Anforderungen an das Lektorat in einem literarischen Verlag und betrachten die Rolle der Lektor:innen im Literaturbetrieb. Von der Akquise und der Kalkulation, vertraglichen Fragen, dem sogenannten »Line Editing« – dem Umschreiben, Korrigieren, Streichen etc. –, über die Produktion eigener Werbetexte sowie den Kontakt mit Autor:innen, Agent:innen, den anderen Abteilungen des Verlags u. a. erhalten wir so ein umfassendes Bild der Lektoratsarbeit. Und wir blicken auf das vielleicht wichtigste Arbeitsgerät: den Duden, und darauf, warum er häufig doch nicht so wichtig ist.

Jacob Teich, geboren 1990, arbeitet nach dem Studium am Literaturinstitut Hildesheim als Lektor für deutschsprachige Literatur im Suhrkamp Verlag.

Zielgruppe

Studienbereich 3, Modul 1 Produktion und Inszenierung von Literatur, TM 2+3; Studienbereich 3, Modul 2 Verfahren der Vermittlung, TM 1.


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis SoSe 2022 gefunden:
Seminare MA  - - - 1
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz      Datenschutzerklärung     Erklärung zur Barrierefreiheit