Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
  1. SucheSuchen         
  2. SoSe 2024
  3. Hilfe
  4. Sitemap
Switch to english language
Startseite    Anmelden     

Malerei der Romantik: Programmkunst und Kunstkritik - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Vorlesung Learnweb   Logo Learnweb
Veranstaltungsnummer 1825 Kurztext
Semester SoSe 2024 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen
Rhythmus Studienjahr / Zielgruppe Bachelor-Studierende (für Master-Studierende geöffnet)
Credits Anmeldung Anmeldepflicht
Hyperlink   Evaluation Ja - Präsenzveranstaltung
Sprache deutsch
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Do. 16:00 bis 18:00 c.t. wöchentlich Hs 52 / Burgtheater - KC.52.1.01 (großer Seminarraum im Theaterneubau) Raumplan        
Gruppe 1-Gruppe:


Zugeordnete Person
Kontaktperson (durchführend) Zuständigkeit
Scholl, Christian, Professor Dr. verantwortlich und durchführend
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
KBK-EkuAus Einführende kunstwissenschaftliche Auseinandersetzung mit einem ausgewählten Themenkomplex
KBK-rkuwP Seminar oder Übung: Reflexive künstlerische und wissenschaftliche Praxis zu visuellen Phänomen der Kultur
LKUB-AM2T2 LA AM 2 / Kunst u. Bildwiss., TM 2: Reflexive künstlerische und wissenschaftliche Praxis zu visuellen Phänomenen der Kultur
LKUB-AM2T3 Aufbaumodul 2, TM 3: Reflexives künstlerisches und/oder wissenschaftliches Studienprojekt
LKUB-BM2T2 LA BM 2 / Kunstwiss. u. Kunstgesch., TM 2: Einführende kunstwissenschaftliche Auseinandersetzung mit einem Themenkomplex
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Bildende Kunst und Kunstwiss.
Inhalt
Literatur

Markus Bertsch u.a. (Hg.): Kosmos Runge. Der Morgen der Romantik, München 2011.

Cordula Grewe: Painting the Sacred in the Age of Romanticism, Farnham, Burlington 2009.

Christian Scholl: Romantische Malerei als neue Sinnbildkunst. Studien zur Bedeutungsgebung bei Philipp Otto Runge, Caspar David Friedrich und den Nazarenern, München. Berlin 2007.

Bemerkung

Studienleistung:

Chronologisch-synoptisch geordnete Tabelle mit den wichtigsten in der Vorlesung behandelten historischen Ereignissen und Kunstwerken. ACHTUNG: Die Tabelle dient auch als Beleg für eine aktive Teilnahme und ist daher zeitnah zur Lehrveranstaltung zu führen. Im Verlauf der Vorlesung werden Zwischenstände abgefragt, deren fristgemäße Abgabe Voraussetzung für die Anerkennung der Endfassung ist. Diese Endfassung ist zum Ende der Vorlesungszeit fällig.

Prüfungsleistung:

Klausur am letzten Vorlesungstermin. Voraussetzung für die Prüfungsleistung ist die Einreichung der Studienleistung (einschließlich der Zwischenstände).

Lerninhalte

Die Romantik war eine überaus vielschichtige Bewegung in der Umbruchszeit um 1800, die sich mit stilgeschichtlichen Kriterien nicht angemessen analysieren lässt. Weitaus wichtiger waren vergleichbare Ansätze, Abgrenzungen zu und Anknüpfungen an bestimmte kunsthistorische Bewegungen und vor allem auch ein neues Medienverständnis. Die Vorlesung bietet einen Überblick über romantische Bildkunst mit einem Schwerpunkt auf Deutschland. Neben dem omnipräsenten Caspar David Friedrich geht es dabei unter anderem auch um Philipp Otto Runge und die Gruppe der Nazarener.

 


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis SoSe 2024 gefunden:
Seminare  - - - 1
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz      Datenschutzerklärung     Erklärung zur Barrierefreiheit