Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
  1. SucheSuchen         
  2. SoSe 2024
  3. Hilfe
  4. Sitemap
Switch to english language
Startseite    Anmelden     

Zeitdramaturgien / Organization of Time // Strategien und Funktionen von Inszenierung - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Learnweb   Logo Learnweb
Veranstaltungsnummer 2084 Kurztext
Semester SoSe 2024 SWS
Erwartete Teilnehmer/-innen 20 Max. Teilnehmer/-innen
Rhythmus Studienjahr / Zielgruppe Ausschließlich Master-Studierende
Credits Anmeldung Anmeldepflicht , Vergabe: Manuell (?)
Hyperlink   Evaluation Ja - Präsenzveranstaltung
Keine Anmeldefrist
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Mi. 10:00 bis 12:00 wöchentlich 10.04.2024 bis 10.07.2024  Moltkestraße - MO Kunst Raumplan Diekmann ,
Scheid
      30
Gruppe 1-Gruppe:


Zugeordnete Personen
Kontaktpersonen (durchführend) Zuständigkeit
Diekmann, Stefanie, Professorin Dr. verantwortlich und durchführend
Scheid, Torsten, Dr. verantwortlich und durchführend
Weitere Person Zuständigkeit
shkmed,  nicht durchführend, nicht verantwortlich
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester ECTS Kontingent
Master M.A.Insz.d.Künste u.d.Me.
Master M.A. KGT
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
MIKM-SB212 Studienbereich 2: Modul 1, TM 2: Strategien und Funktionen von Inszenierungen
MKGT-SB212 SB 2, Teilmodul 2.1.2: Künstlerische Zeit- und Raumdramaturgien
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Medien, Theater und Populäre Kultur
Inst. für Bildende Kunst und Kunstwiss.
Inhalt
Literatur

Lektüre: Wird zu Beginn der Vorlesungszeit bekannt gegeben.

 

Bemerkung

Studienleistung: regelmäßige Teilnahme (maximal zwei Fehltermine); gute Textvorbereitung; Beitrag in Form eines Kurzreferats zu einem Fallbeispiel im Spektrum Zeitdramaturgien und Intermedialität.

Prüfungsleistung: Vortrag auf den Mastertagen oder Hausarbeit bis zum 30. September 2024.

Voraussetzungen

Voraussetzung für die Anrechnung des Tandem-Seminars ist neben dem Kurzreferat der regelmäßige Besuch der Veranstaltungen (nicht mehr als zwei Fehltermine) und die engagierte Beteiligung an den Seminargesprächen.

Lerninhalte

Das aktuelle MA-Tandemseminar fokussiert Formen der dramaturgischen Organisation von Zeitabläufen und Zeitwahrnehmung in transmedialer Perspektive.

Im Fokus stehen dabei Strukturen wie Schnitt / Freeze, Unterbrechung / Zwischenzeit, Loop, Wiederholung, Gleichzeitigkeit und Nachträglichkeit / Reenactment, die mit Blick auf künstlerische Arbeiten und Praktiken in verschiedenen Künsten und Medien untersucht werden.

Geplant ist neben den Sitzungen vor Ort in Hildesheim (Standort Moltkestraße) auch mindestens ein Besuch beim Festival "Theaterformen", das im Juni 2024 stattfindet, sowie ein Ausstellungsbesuch oder eine Tagesexkursion, sofern dies für die Teilnehmer:innen einzurichten ist.

Im Masterstudiengang Inszenierung der Künste und der Medien ist dieses Seminar auch für das TM "Strategien und Funktionen von Inszenierungen" anrechenbar.

 

Zielgruppe

Das Tandem-Seminar kann ausschließlich von Masterstudierenden der Studiengänge "Künste und Gegenwartskulturen transdisziplinär" (KGKT) sowie "Inszenierung der Künste und der Medien" (IKM) besucht werden.


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 3 mal im Vorlesungsverzeichnis SoSe 2024 gefunden:
MA-Seminare  - - - 2
MA-Seminare  - - - 3
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz      Datenschutzerklärung     Erklärung zur Barrierefreiheit