Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
  1. SucheSuchen         
  2. SoSe 2024
  3. Hilfe
  4. Sitemap
Switch to english language
Startseite    Anmelden     

ProSe 24: „Alles am Fluss“: 
Künstlich intelligente und intelligent künstliche Landschaften - Einzelansicht

  • Funktionen (Veranstaltung):
  • Funktionen (Teilnehmer/-in):
  • Zur Zeit keine Anmeldung möglich
Grunddaten
Veranstaltungsart Projekt Learnweb   Logo Learnweb
Veranstaltungsnummer 1813 Kurztext
Semester SoSe 2024 SWS 8
Erwartete Teilnehmer/-innen 20 Max. Teilnehmer/-innen 20
Rhythmus Studienjahr / Zielgruppe Ausschließlich Bachelor-Studierende
Credits Anmeldung Anmeldepflicht
Hyperlink   Evaluation Noch nicht entschieden
Sprache deutsch
Anwesenheitspflicht Ja (mind. 80%) (?)
Anmeldefrist Sperrfrist - manuell erstellte Teilnehmerlisten    01.01.2024 - 01.01.2024   
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Mi. 11:00 bis 18:00 s.t. wöchentlich 10.04.2024 bis 10.07.2024  Hs 31 / Steinscheune - KC.31.0.02 (Domäne - Hoch-/Tiefdruckwerkstatt) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Do. 11:00 bis 18:00 s.t. wöchentlich 11.04.2024 bis 11.07.2024  Hs 31 / Steinscheune - KC.31.0.02 (Domäne - Hoch-/Tiefdruckwerkstatt) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Fr. 11:00 bis 18:00 s.t. wöchentlich 12.04.2024 bis 12.07.2024  Hs 31 / Steinscheune - KC.31.0.02 (Domäne - Hoch-/Tiefdruckwerkstatt) Raumplan        
Gruppe 1-Gruppe:
Zur Zeit keine Anmeldung möglich


Zugeordnete Person
Kontaktperson (durchführend) Zuständigkeit
Schönfelder, Jan verantwortlich und durchführend
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester ECTS Kontingent
Bachelor B.A. Kreatives Schreiben
Bachelor B.A. Kulturwissensch./äP.
Bachelor B.A. Kulturwissensch./kP.
Bachelor B.A. KUP im int. Vergl.
Bachelor B.A. LSKJ
Bachelor B.A. Szenische Künste
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
KUW-PROJ18 Interdisziplinäres Projektmodul (18 LP)
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Bildende Kunst und Kunstwiss.
Inhalt
Voraussetzungen

keine

Lerninhalte

Das Projekt wird sich mit realen und künstlichen Landschaften beschäftigen. Als Zeichnung, als Malerei, als  KI-generiertes Bild. Wir werden also draußen zeichnend und malend arbeiten, beispielsweise an der Innersten, die idyllische Blicke zulässt und drinnen am Computer, um mittels KI diese Bilder (oder auch ganz andere) zu erfinden, zu erweitern und neu zu gestalten. Auch der Eingriff in die Landschaft, als LandArt und Manipulation soll Platz finden in der Auseinandersetzung mit den unterschiedlichen Facetten des weiten Themas. Die Erweiterung der Bilder ins räumliche und Installative oder auch ins filmische sind natürlich möglich und erwünscht.


Hintergrund: 

Die Erfindung der „künstlichen“ Landschaft ist so alt wie die Landschaftsmalerei selbst, war sie doch ein wesentliches Ausdrucksmittel zum Darstellen von Dystopien und Visionen, sei es der Garten Eden und Arkadien oder die Idyllen der Romantik oder der undurchdringliche Dschungel und die „schrecklichen“ Berge. Augenmerk verdienen ebenfalls die Naturstudien von Merian und Humboldt in der Erfassung des Gesehenen und die Visualisierung des Lichts durch die Impressionisten. Landschaften sind äußerst vielfältige Gebilde und der Schritt in die generierte Landschaft ist daher nicht weit. Da kommen dann die Panoramen der Science-Fiction-Literatur und -Filme von Jules Vernes „Reise zum Mond“ bis „StarWars“ und „Avatar“ und Computerspiele von „Civilisation“ bis „Eve“ und „Final Fantasy“ ins Spiel.
Exkursionen zur Kunst und zur Landschaft sollen Bestandteil der Auseinandersetzung sein. 



Ergebnis:

Wir arbeiten auf eine Ausstellung/Installation/Inszenierung und/oder Publikation hin, verortet in der realen und vielleicht auch der virtuellen Welt. Dies wird im Projekt entschieden.

Zielgruppe

Studierende der Kulturwissenschaftlichen Studiengänge


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis SoSe 2024 gefunden:
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz      Datenschutzerklärung     Erklärung zur Barrierefreiheit