Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
  1. SucheSuchen         
  2. SoSe 2021
  3. Hilfe
  4. Sitemap
Switch to english language
Startseite    Anmelden     

PAINT! Analoge und digitale Malerei - Analyse und Produktion - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar mit Praxisanteilen Learnweb   Logo Learnweb
Veranstaltungsnummer 1822 Kurztext
Semester WiSe 2020/21 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen 15 Max. Teilnehmer/-innen 20
Rhythmus keine Übernahme Studienjahr / Zielgruppe Bachelor-Studierende (für Master-Studierende geöffnet)
Credits Anmeldung Anmeldepflicht , Vergabe: Manuell(am_ersten_Termin) (?)
Hyperlink   Evaluation Ja (als gesamte Veranstaltung - online)
Sprache deutsch
Anwesenheitspflicht Ja (max. 2 Fehltermine) (?)
Anmeldefristen Anmeldung (Einzelvergabe) 08.09.2020 - 22.10.2020 23:59:59

Anmeldepflicht
Abmeldung bis Ende VL-Zeit 24.10.2020 - 05.02.2021 23:59:59

Anmeldepflicht
Anmeldung 2. Runde (Einzelvergabe) 26.10.2020 - 30.10.2020 12:00:00

Anmeldepflicht
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Mi. 12:00 bis 13:45 c.t. wöchentlich 28.10.2020 bis 03.02.2021  Externes Gebäude - Online-Lehre (ggf. folgt Raumangabe für Ausnahme Präsenzlehre) Raumplan Schönfelder      
Gruppe 1-Gruppe:


Zugeordnete Person
Kontaktperson (durchführend) Zuständigkeit
Schönfelder, Jan verantwortlich und durchführend
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester ECTS Kontingent
Bachelor B.A. Kreatives Schreiben
Bachelor B.A. Kulturwissensch./äP.
Bachelor B.A. Szenische Künste
Bachelor Bildende Kunst
Bachelor Bildende Kunst
Bachelor Bildende Kunst
Bachelor NbFa Bildende Kunst
Master M.A.Insz.d.Künste u.d.Me.
Polyvalenter Zwei-Fächer-Bachelor Kunst
Master Lehramt an Grundschulen (viersemestrig) Bildungswissenschaften
Master Lehramt an Grundschulen (viersemestrig) Kunst
Master Lehramt an Haupt- und Realschulen mit dem Schwerpunkt Hauptschule (viersemestrig) Bildungswissenschaften
Master Lehramt an Haupt- und Realschulen mit dem Schwerpunkt Hauptschule (viersemestrig) Kunst
Master Lehramt an Haupt- und Realschulen mit dem Schwerpunkt Realschule (viersemestrig) Bildungswissenschaften
Master Lehramt an Haupt- und Realschulen mit dem Schwerpunkt Realschule (viersemestrig) Kunst
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
KUN-INSZ3 Insz. d. Künste, TM 3: Übung: Praxis des Inszenierens in und mit Bildmedien
KUN-M2/1u3 Gegenwartskunst in Th. u. Praxis, TM: Seminar Einführung in die künstlerischen Praxisbereiche der Bildenden Kunst
KUN-M3/1 Künste u. Medien, TM: Bildende Kunst und die anderen Künste
LKUB-AM2T1 LA AM 2 / Kunst u. Bildwiss., TM 1: Visuelle Kultur der Jetztzeit
LKUB-AM2T2 LA AM 2 / Kunst u. Bildwiss., TM 2: Reflexive künstlerische und wissenschaftliche Praxis zu visuellen Phänomenen der Kultur
LKUB-AM1T3 Aufbaumodul 1, TM 3: Veranstaltung aus dem Atelierbereich III
LKUB-BM1T3 Basismodul 1, TM 3: Fotografie, Film, Digitale Medien (ehemals Atelier III)
KUN-M3/2 Künste u. Medien, TM: Bildende Kunst und populäre Kultur
KUN-M2/2u4 Gegenwartskunst in Th. u. Praxis, TM: Übung: Experimentelle künstlerisch-praktische Untersuchungen zu einem Rahmenthema (angebunden an Seminar)
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Bildende Kunst und Kunstwiss.
Inhalt
Bemerkung

Die Veranstaltung wird als Hybrid-Veranstaltung durchgeführt, in ein oder zwei Sitzungen werden wir uns auf der Domäne treffen, der überwiegende Teil wird in BlueButton-Konferenzen durchgeführt. 

Voraussetzungen

keine

Lerninhalte

Das Malprogramm 'PAINT' von Microsoft aus dem Jahr 1985 war das erste Programm, um mit dem Computer zu 'malen'. In der Veranstaltung werden wir in einem ersten Teil Beispiele für die anschließende Auseinandersetzung der Bildenden, Medialen und populären Kunst betrachten, die durchaus als Revolution in den bildgebenden Verfahren gelten kann, aber auch in der Idee der Simulation von Malerei anachronistisch und naiv anmutet.
Dazu gehören die Arbeiten von Künstlern wie David Hockney und Gerhard Richter, aber auch Werner Nekes und Carsten Nikolai. Optische Illusionen für den Film (Matte Paintings) und Virtuelle Realitäten ergänzen das Bild, Computer als Maler und programmierte Malerei einer sogenannten KI runden das Bild ab.

Im Praxisteil versetzen uns Grafiktabletts und Scanner, entsprechende Computer und Drucker in die Lage, sowohl digitale als auch analoge Bilder zu er- und verarbeiten und Bilder herzustellen und in digitaler oder Printform zu manifestieren. BlueButton bietet darüberhinaus noch die Möglichkeit des kollektiven Malens.

Das Seminar ist als Hybridveranstaltung angedacht, der größte Teil der Sitzungen wird in Videokonferenzen über BigBlueButton regelmäßig wöchentlich veranstaltet werden. Darüberhinaus werden wir ein, zwei Sitzungen als Präsenzveranstaltung abhalten. Das Medienstudio auf der Domäne steht mit entsprechenden Auflagen zum Arbeiten zur Verfügung, einige Grafiktabletts können ausgeliehen werden. Alles Weitere, auch die Präsentation zu Semesterende, werden wir in der Veranstaltung besprechen.


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2020/21 , Aktuelles Semester: SoSe 2021
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz      Datenschutzerklärung     Erklärung zur Barrierefreiheit