Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
  1. SucheSuchen         
  2. SoSe 2021
  3. Hilfe
  4. Sitemap
Switch to english language
Startseite    Anmelden     

„We are in this together“ - Seminar und Exkursion zu Theaterformen 2021 - Einzelansicht

  • Funktionen (Veranstaltung):
  • Funktionen (Teilnehmer/-in):
  • Zur Zeit keine Anmeldung möglich
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar mit Praxisanteilen Learnweb   Logo Learnweb
Veranstaltungsnummer 2034 Kurztext
Semester SoSe 2021 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen 12
Rhythmus Studienjahr / Zielgruppe Master-Studierende (für Bachelor-Studierende geöffnet)
Credits Anmeldung Anmeldepflicht , Vergabe: Manuell (?)
Hyperlink   Evaluation Ja (als gesamte Veranstaltung - online)
Anmeldefrist Anmeldung zweite Runde II (m. Gruppenprio.)    10.04.2021 - 16.04.2021 12:00:00   
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Do. 16:00 bis 18:00 Einzeltermin am 15.04.2021 Externes Gebäude - Online-Lehre (ggf. folgt Raumangabe für Ausnahme Präsenzlehre) Raumplan Künkel  

verpflichtendes Vorabtreffen

 
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Do. 16:00 bis 18:00 Einzeltermin am 06.05.2021 Externes Gebäude - Online-Lehre (ggf. folgt Raumangabe für Ausnahme Präsenzlehre) Raumplan Künkel  

verpflichtendes Vorabtreffen

 
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
-. 11:00 bis 22:00 Blockveranst. + Sa 15.07.2021 bis 17.07.2021  Externes Gebäude - -- (keine Raumbuchung / externer Raum) Raumplan Künkel  

Die Exkursion zum Festival Theaterformen in Hannover wird ein ganztägiges Programm umfassen. Ausreichend Pausen sind eingeplant.

 

 
Gruppe 1-Gruppe:
Zur Zeit keine Anmeldung möglich


Zugeordnete Person
Kontaktperson (durchführend) Zuständigkeit
Künkel, För verantwortlich und durchführend
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
MTHE-SB233 Mastermodul 3 Prakt. u. Techn. d. Insz., TM 3: Übung
MTHE-SB232 Mastermodul 3 Prakt. u. Techn. d. Insz., TM 2: Szenographie
THE-VM1 VM Theo. u. Gesch. d. Theaters / Gegenwartstheater, TM: Aktuelle Tendenzen der Theatertheorie und -historiographie / Strategien u. Diskurse zeitgenössischen Theaters
THE-VM2 VM Theo. u. Gesch. d. Theaters / Gegenwartstheater, TM: Übung / Colloquium Vertiefungsmodul
THE-AMGEG2 AM Gegenwartsth., TM: Experimentelle Theater der Gegenwart
THE-AMGEGÜ AM Gegenwartsth., TM: Übung: Theaterpraxis
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Medien, Theater und Populäre Kultur
Inhalt
Bemerkung

Studienleistung: Aktive Teilnahme & Partizipation an der Exkursion zu den Theaterformen
Kein Modulabschluss möglich!

Die Veranstaltung findet auf Deutsch und Englisch statt.

Die beiden Vorabtreffen sind verpflichtend und werden über Zoom durchgeführt.

 

Lerninhalte

Wir wollen den Kontext des Festivalslabors nutzen um uns mit künstlerischen Praktiken, Arbeiten und Theorien zu befassen, die unsere kulturell geprägten Beziehungen zu Raum und zur sog. Natur zu befragen und sie gemeinsam zu diskutieren und zu reflektieren. Post- bzw. Dekoloniale sowie feministische und posthumanistische Ansätze werden dabei im Vordergrund stehen.

Das Seminar wird auf englisch und auf deutsch stattfinden und die Seminarteilnehmer:innen müssen sich auf eine überschaubare Anzahl deutsch- und englischsprachiger Texte einstellen. Wer im englischen unsicher ist, kann auch weitere Sprachkenntnisse einbringen - Mehrsprachigkeit dient uns als künstlerisch-experimentelle Arbeitsmethode und greift die multilingualen Inszenierungen des Festivals auf. Der Besuch einer Inszenierung wird Teil des Seminars sein.

Die Veranstaltung wird durchgeführt von Renata Gaspar und För Künkel.

 

Renata Gaspar ist Künstlerin und Wissenschaftlerin, die zu Performance und politischer Ethik forscht. Sie befasst sich mit integrativen und pluralistischen Ansätzen zur gesellschaftspolitischen Konstruktion von Orten mittels bzw. in der Kunst.
Derzeit macht sie eine Weiterbildung in „Epistemologies of the South“ - ein postgradualer Kurs des Lateinamerikanischen Rates für Sozialwissenschaften (CLACSO, Argentinien) und des Zentrums für Sozialwissenschaften an der Universität von Coimbra (Portugal).
Sie hat einen Hintergrund im Tanz (ESD, Lissabon und London Contemporary Dance School) einen MA in Performance Making (Goldsmiths University, London) und einen practice-based PhD in Performance Studies (Universität Roehampton, London); Sie ist wissenschaftliche Mitarbeiterin des CIAC (Centro de Investigação em Artes e Comunicação, Portugal) und Mitglied des nomadischen Studienkreises der Nordic Summer University.

För Künkel:
Aufgewachsen in Deutschland, Zimbabwe und Südafrika studierte För Künkel Szenografie (Hochschule Hannover), Regionalwissenschaften (HU Berlin) und Inszenierung der Künste und Medien (Universität Hildesheim). In ihren Arbeiten beschäftigt sie sich mit den narrativen Möglichkeiten von materiellen Dingen und räumlichen Konstellationen. Dabei arbeitet sie mit Materialien, Texturen und Texten und setzt diese in den Kontext ihrer historischen und politischen Bedingtheit. Sie arbeitet immer im Kollektiv mit verschiedenen befreundeten Künstler*innen, wie zum Beispiel der Dramaturgin und Theaterwissenschaftlerin Mirjam Hildbrand, der Regisseurin Julia Wissert, dem Performancekollektiv Fräuleinwunder AG, dem Theaterkollektiv machinaEx und der Regisseurin Simone Dede Ayivi. Ihre Arbeiten waren zu sehen am Schauspiel Hannover, Theater Dortmund, HAU Berlin, Sophiensaele Berlin, Luzerner Theater, Belluard Festival in Fribourg, National Theater Brno, FFT Düsseldorf, Mousonturm Frankfurt, National Theater Namibia, Ruhrfestspiele Recklinghausen und dem Schauspiel Leipzig.


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 3 mal im Vorlesungsverzeichnis SoSe 2021 gefunden:
BA-Seminare  - - - 1
MA-Seminare  - - - 2
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz      Datenschutzerklärung     Erklärung zur Barrierefreiheit